Faune A. Chambers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faune Alecia Chambers, 2008

Faune Alecia Chambers (* 23. September 1976 in Florida) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Faune Alecia Chambers wurde in Florida geboren und fing mit dem Tanzen an, als sie drei Jahre alt war. Sie zog im Alter von neun Jahren mit ihrer Familie nach Virginia, wo sie an diversen Tanz- und Gymnastikwettbewerben teilnahm. Sie nahm Unterricht bei der Atrium Dance Company, die von Christine Grogis geleitet wird. Später zog Chambers mit ihrer Familie nach Atlanta, Georgia, wo sie die North Atlanta High School besuchte und ihre Tanzausbildung bei den Warners Studios fortsetzte. Nach dem High-School-Abschluss ging Chambers an das Spelman College, wo sie sich eine Medizinausbildung erhoffte, die sie aber nach einem erfolgreichen Casting für Prince nicht aufnahm. Um bei Prince mitspielen zu können, zog Chambers nach Los Angeles.[1]

Zu Beginn ihrer Karriere hatte Chambers meist Rollen als Tänzerin. So hatte Chambers ihren ersten Auftritt 1999 als Tänzerin im zweiten Austin-Powers-Film Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung, auch im dritten Film Austin Powers in Goldständer wirkte sie als Tänzerin. Größere Rollen hatte sie 2004 in einer der Fortsetzungen zum Cheerleading-Film Girls United, Girls United – Again, und ebenfalls 2004 in White Chicks sowie 2007 in Fantastic Movie. Hinzu kamen Gastauftritte in verschiedene Fernsehserien wie Psych und Dr. House.

Chambers ist die Verlobte von Fonzworth Bentley.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Biografie bei oneindia.in, abgerufen am 28. Dezember 2010 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]