Fauro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fauro
NASA-Foto von Fauro
NASA-Foto von Fauro
Gewässer Salomonensee
Inselgruppe Shortland-Inseln (Salomon-Inseln)
Geographische Lage 6° 55′ S, 156° 4′ OKoordinaten: 6° 55′ S, 156° 4′ O
Fauro (Salomonen)
Fauro
Länge 22 km
Breite 8 km
Fläche 75 km²
Höchste Erhebung 480 m
Hauptort Kariki

Fauro ist eine dicht bewaldete und zerklüftete Insel in der Western-Provinz des pazifischen Inselstaats Salomonen.

Die rund 75 km² große Insel ist nach Alu die zweitgrößte der Shortland-Inseln. Sie liegt nur wenige Kilometer südlich der Grenze zum Nachbarstaat Papua-Neuguinea. Fauro ist vulkanischen Ursprungs und wird von Korallenriffen eingesäumt; der höchste Punkt ist etwa 480 m hoch.

An der Süd- und Ostküste der Insel finden sich kleine Ansiedlungen, darunter Toumoa und Kariki.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]