Faveraye-Mâchelles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faveraye-Mâchelles
Faveraye-Mâchelles (Frankreich)
Faveraye-Mâchelles
Gemeinde Bellevigne-en-Layon
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Angers
Koordinaten 47° 14′ N, 0° 30′ WKoordinaten: 47° 14′ N, 0° 30′ W
Postleitzahl 49380
ehemaliger INSEE-Code 49133
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Faveraye-Mâchelles ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 678 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Die Landschaft um Faveraye-Mâchelles wird Mauges, die Einwohner Mâchellois genannt.

Am 1. Januar 2016 wurden die Gemeinden Faveraye-Mâchelles, Champ-sur-Layon, Faye-d’Anjou, Rablay-sur-Layon und Thouarcé zu einer commune nouvelle mit dem Namen Bellevigne-en-Layon zusammengelegt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faveraye-Mâchelles liegt etwa 35 Kilometer südlich von Angers.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Faveraye, heutiger Kirchbau aus dem 12. Jahrhundert
  • Kirche Mâchelles
  • Burg L’Assay aus dem 13. Jahrhundert
  • Waschhaus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Faveraye-Mâchelles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien