Faxe Kondi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Faxe Kondi in der Dose

Faxe Kondi ist ein dänisches, alkoholfreies Erfrischungsgetränk auf der Basis von Zitrusfrüchten, das 1971 von der Faxe-Brauerei in Dänemark zusammen mit dem dänischen Star-Fußballer Knud Lundberg erfunden wurde. Anfangs wurde es noch in Bierflaschen abgefüllt.

1989 schloss sich die Faxe-Brauerei mit der Jyske-Brauerei zusammen, um Dänemarks zweitgrößte Brauerei zu gründen, jetzt bekannt als Royal Unibrew.[1] Von 1996 bis 2001 übernahm man das Hauptsponsoring der Superliga (Dänemark) und der 1. Division.

Die Faxe-Kondi-Getränke haben eine starke Marktposition in Grönland, wo es in Nuuk abgefüllt wird aus Konzentrat, das aus Dänemark geliefert wird. Faxe Kondi ist das populärste Erfrischungsgetränk in Grönland und besitzt einen Marktanteil von 33 %.[2]

Jeden Sommer stellt Faxe Kondi eine Summer Edition her: 2017 und 2018 Erdbeere, 2019 Ananas und 2020 Mango.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FAXE-Firmengeschichte (Memento des Originals vom 15. September 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.royalunibrew.com
  2. Faxe Kondi in Grönland (Memento vom 17. Dezember 2005 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Faxe Kondi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien