Fechtweltmeisterschaften 1938

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 2. Fechtweltmeisterschaften fanden 1938 in Piešťany statt. Es wurden sieben Wettbewerbe ausgetragen, sechs für Herren und einer für Damen.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Gioacchino Guaragna
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giorgio Bocchino
3 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA André Gardère

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Giorgio Bocchino,
Gioacchino Guaragna,
Gustavo Marzi,
Giuliano Nostini,
Renzo Nostini
2 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich René Bougnol,
Jéhan Buhan,
Jean Coutte,
Édward Gardère,
Charley Lion
3 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei Herwart Frass-Friedenfeld,
Jiří Jesenský,
Jindřich Kakos,
Bohuslav Kirchmann,
Zdenko Rybka,
František Vohryzek
4 Rumänien KonigreichRumänien Rumänien  

Degen, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA Michel Pécheux
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Edoardo Mangiarotti
3 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA Bernard Schmetz

Degen, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich Pierre Bitchine,
Henry Brethous,
Henri Dulieux,
Michel Pécheux,
Bernard Schmetz,
Albert Wolff
2 SchwedenSchweden Schweden Frank Cervell,
Hans Drakenberg,
Gustaf Dyrssen,
Carl Forssell,
Bengt Ljungquist,
Sven Thofelt
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Carlo Agostoni,
Roberto Battaglia,
Dario Mangiarotti,
Edoardo Mangiarotti,
Saverio Ragno

Säbel, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Aldo Montano
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Aldo Masciotta
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giuseppe Perenno

Säbel, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Giulio Gaudini,
Gustavo Marzi,
Aldo Masciotta,
Aldo Montano,
Giuseppe Perenno,
Mauro Racca
2 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich Marcel Faure,
Édward Gardère,
Louis Taillandier,
Jean-François Tournon
3 NiederlandeNiederlande Niederlande Willem Driebergen,
Antonius Montfoort,
Frans Mosman,
Jacques Vandervoodt,
Franciscus van Wieringen

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Marie Šedivá
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Carmen Slabocova
3 BelgienBelgien BEL Jenny Addams

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 4 3 2 9
2 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 2 2 2 6
3 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 1 1 1 3
4 SchwedenSchweden Schweden 1 1
5 BelgienBelgien Belgien 1 1
NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]