Fechtweltmeisterschaften 1947

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 3. Fechtweltmeisterschaft fand 1947 in Lissabon statt, im Palácio das Exposições (seit 1984 Pavilhão Carlos Lopes). Es wurden acht Wettbewerbe ausgetragen, sechs für Herren und zwei für Damen.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Frankreich 1946Vierte Französische Republik FRA Christian d’Oriola
2 ItalienItalien ITA Manlio Di Rosa
3 ItalienItalien ITA Edoardo Mangiarotti

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Frankreich 1946Vierte Französische Republik Frankreich André Bonin,
René Bougnol,
Jéhan Buhan,
Christian d’Oriola,
Adrien Rommel
2 ItalienItalien Italien Giancarlo Bergamini,
Manlio Di Rosa,
Giuliano Nostini,
Renzo Nostini,
Giorgio Pellini,
Saverio Ragno
3 BelgienBelgien Belgien Robert Michiels,
Paul Valcke,
André van de Werve de Vorsselaer,
Édouard Yves
4 Agypten 1922Ägypten Ägypten  

Degen, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Frankreich 1946Vierte Französische Republik FRA Édouard Artigas
2 SchwedenSchweden SWE Bengt Ljungquist
3 BelgienBelgien BEL Raoul Henkart
4 ItalienItalien ITA Edoardo Mangiarotti

Degen, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Frankreich 1946Vierte Französische Republik Frankreich Édouard Artigas,
Jéhan Buhan,
Marcel Desprets,
Henri Guérin,
Henri Lepage,
Michel Pécheux
2 SchwedenSchweden Schweden Per Carleson,
Sven Fahlman,
Carl Forssell,
Bengt Ljungquist,
Sven Thofelt
3 ItalienItalien Italien Stefano Allochio,
Luigi Cantone,
Ercole Domeniconi,
Dario Mangiarotti,
Edoardo Mangiarotti,
Saverio Ragno

Säbel, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien ITA Aldo Montano
2 BelgienBelgien BEL Georges de Bourguignon
3 ItalienItalien ITA Gastone Darè

Säbel, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien Italien Gastone Darè,
Umberto de Martino,
Carlo Filogano,
Aldo Montano,
Vincenzo Pinton,
Mauro Racca
2 BelgienBelgien Belgien Robert Bayot,
Georges de Bourguignon,
Ferdinand Jassogne,
Édouard Yves
3 Agypten 1922Ägypten Ägypten Salah Dessouki,
Mohamed Fathallah Abdel Rahman,
Mahmoud Younes,
Mohamed Zulficar

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 OsterreichÖsterreich AUT Ellen Müller-Preis
2 ItalienItalien ITA Silvia Strukel
3 Frankreich 1946Vierte Französische Republik FRA Louisette Malherbaud

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 DanemarkDänemark Dänemark Karen Lachmann,
Kate Mahaut,
Grete Olsen,
Ulla Poulsen
2 Frankreich 1946Vierte Französische Republik Frankreich Jacqueline Baudot-Boisson,
Renée Garilhe,
Francoise Gouny,
Alice Karren,
Louisette Malherbaud
3 ItalienItalien Italien Cleo Balbo,
Welleda Cesari,
Elena Libera,
Alberta Lorenzoni,
Silvia Strukel

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Frankreich 1946Vierte Französische Republik Frankreich 4 1 1 6
2 ItalienItalien Italien 2 3 4 9
3 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1
DanemarkDänemark Dänemark 1 1
5 BelgienBelgien Belgien 2 2 4
6 SchwedenSchweden Schweden 2 2
7 Agypten 1922Ägypten Ägypten 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]