Fechtweltmeisterschaften 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fechtweltmeisterschaften 2018 wurden vom 19. bis 27. Juli im chinesischen Wuxi ausgetragen. Damit war China zum zweiten Mal nach 2008 Gastgeber der Weltmeisterschaft.

Wettbewerbe und Zeitplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Programm umfasste Wettkämpfe in den Fechtgattungen Degen, Florett und Säbel, unterteilt in Einzel und Mannschaften sowie Damen und Herren. Es wurden daher 12 Gold- und 12 Silbermedaillen verliehen. Da der dritte Platz im Einzel, im Gegensatz zu den Mannschaftswettbewerben, nicht ausgefochten wurde, gab es hier geteilte Plätze und somit 18 Bronzemedaillen.

Legende:  Eröffnungsfeier Vorrunde Finale Abschlussfeier
Juli 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. Gesamt
Wettbewerbe
Degen-Einzel Damen Herren Damen Herren 2
Degen-Mannschaft Damen Herren 2
Florett-Einzel Damen Herren Damen Herren 2
Florett-Mannschaft Damen Herren 2
Säbel-Einzel Herren Damen Herren Damen 2
Säbel-Mannschaft Herren Damen 2
Anzahl Goldmedaillen 2 2 2 2 2 2 12

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Alessio Foconi ItalienItalien ITA
2 Richard Kruse Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR
3 Heo Jun Korea SudSüdkorea KOR
Carlos Llavador SpanienSpanien ESP

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  ItalienItalien Alessio Foconi 15        
FrankreichFrankreich Enzo Lefort 8  
ItalienItalien Alessio Foconi 15
  Korea SudSüdkorea Heo Jun 12  
ItalienItalien Daniele Garozzo 14
Korea SudSüdkorea Heo Jun 15  
ItalienItalien Alessio Foconi 15
  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Kruse 8
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Kruse 15    
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Davis 12  
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Kruse 15
  SpanienSpanien Carlos Llavador 11  
SpanienSpanien Carlos Llavador 15
  ItalienItalien Giorgio Avola 10  

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 ItalienItalien Italien Giorgio Avola
Andrea Cassarà
Alessio Foconi
Daniele Garozzo
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Miles Chamley-Watson
Race Imboden
Alexander Massialas
Gerek Meinhardt
3 RusslandRussland Russland Timur Arslanow
Alexei Tscheremissinow
Timur Safin
Dmitri Scherebtschenko

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 45            
China VolksrepublikVolksrepublik China  Volksrepublik China 19  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 45
  RusslandRussland  Russland 29  
FrankreichFrankreich  Frankreich 36
 
RusslandRussland  Russland 45  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 34
  ItalienItalien  Italien 45
Korea SudSüdkorea  Südkorea 45
 
JapanJapan  Japan 35  
Korea SudSüdkorea  Südkorea 30
Gefecht um Bronze
  ItalienItalien  Italien 45  
PolenPolen  Polen 23 RusslandRussland  Russland 45
 
  ItalienItalien  Italien 45   Korea SudSüdkorea  Südkorea 35

Degen, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Yannick Borel FrankreichFrankreich FRA
2 Rubén Limardo VenezuelaVenezuela VEN
3 Bohdan Nikischyn UkraineUkraine UKR
Roman Switschkar UkraineUkraine UKR

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  UkraineUkraine Bohdan Nikischyn 15        
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Curtis McDowald 10  
UkraineUkraine Bohdan Nikischyn 4
  VenezuelaVenezuela Rubén Limardo 7  
VenezuelaVenezuela Rubén Limardo 15
Korea SudSüdkorea Park Sang-young 10  
VenezuelaVenezuela Rubén Limardo 4
  FrankreichFrankreich Yannick Borel 15
KasachstanKasachstan Dmitri Alexanin 5    
FrankreichFrankreich Yannick Borel 15  
FrankreichFrankreich Yannick Borel 15
  UkraineUkraine Roman Switschkar 10  
UkraineUkraine Roman Switschkar 15
  SchweizSchweiz Benjamin Steffen 12  

Degen, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchweizSchweiz Schweiz Max Heinzer
Lucas Malcotti
Michele Niggeler
Benjamin Steffen
2 Korea SudSüdkorea Südkorea Jung Jin-sun
Kweon Young-jun
Park Kyoung-doo
Park Sang-young
3 RusslandRussland Russland Sergei Bida
Nikita Glaskow
Sergei Chodos
Pawel Suchow

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  FrankreichFrankreich  Frankreich 45            
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 44  
FrankreichFrankreich  Frankreich 38
  SchweizSchweiz  Schweiz 45  
SchweizSchweiz  Schweiz 36
 
ItalienItalien  Italien 35  
SchweizSchweiz  Schweiz 36
  Korea SudSüdkorea  Südkorea 31
Korea SudSüdkorea  Südkorea 45
 
UngarnUngarn  Ungarn 36  
Korea SudSüdkorea  Südkorea 45
Gefecht um Bronze
  RusslandRussland  Russland 35  
China VolksrepublikVolksrepublik China  Volksrepublik China 23 FrankreichFrankreich  Frankreich 35
 
  RusslandRussland  Russland 40   RusslandRussland  Russland 45

Säbel, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Kim Jung-hwan Korea SudSüdkorea KOR
2 Eli Dershwitz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
3 Kamil Ibragimow RusslandRussland RUS
Kim Jun-ho Korea SudSüdkorea KOR

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Korea SudSüdkorea Gu Bon-gil 10        
Korea SudSüdkorea Kim Jung-hwan 15  
Korea SudSüdkorea Kim Jung-hwan 15
  RusslandRussland Kamil Ibragimow 13  
RusslandRussland Kamil Ibragimow 15
UngarnUngarn András Szatmári 9  
Korea SudSüdkorea Kim Jung-hwan 15
  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eli Dershwitz 11
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eli Dershwitz 15    
UngarnUngarn Áron Szilágyi 11  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eli Dershwitz 15
  Korea SudSüdkorea Kim Jun-ho 14  
Korea SudSüdkorea Kim Jun-ho 15
  TunesienTunesien Farès Ferjani 13  

Säbel, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Korea SudSüdkorea Südkorea Gu Bon-gil
Kim Jung-hwan
Kim Jun-ho
Oh Sang-uk
2 ItalienItalien Italien Enrico Berrè
Luca Curatoli
Aldo Montano
Luigi Samele
3 UngarnUngarn Ungarn Tamás Decsi
Csanád Gémesi
András Szatmári
Áron Szilágyi

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  Korea SudSüdkorea  Südkorea 45            
FrankreichFrankreich  Frankreich 38  
Korea SudSüdkorea  Südkorea 45
  GeorgienGeorgien  Georgien 34  
GeorgienGeorgien  Georgien 45
 
IranIran  Iran 37  
Korea SudSüdkorea  Südkorea 45
  ItalienItalien  Italien 39
UngarnUngarn  Ungarn 45
 
DeutschlandDeutschland  Deutschland 43  
UngarnUngarn  Ungarn 42
Gefecht um Bronze
  ItalienItalien  Italien 45  
RusslandRussland  Russland 31 GeorgienGeorgien  Georgien 36
 
  ItalienItalien  Italien 45   UngarnUngarn  Ungarn 45

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land
1 Alice Volpi ItalienItalien ITA
2 Ysaora Thibus FrankreichFrankreich FRA
3 Arianna Errigo ItalienItalien ITA
Inès Boubakri TunesienTunesien TUN

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  RusslandRussland Inna Deriglasowa 14        
FrankreichFrankreich Ysaora Thibus 15  
FrankreichFrankreich Ysaora Thibus 15
  ItalienItalien Arianna Errigo 2  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nzingha Prescod 11
ItalienItalien Arianna Errigo 15  
FrankreichFrankreich Ysaora Thibus 12
  ItalienItalien Alice Volpi 15
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lee Kiefer 13    
TunesienTunesien Inès Boubakri 15  
TunesienTunesien Inès Boubakri 7
  ItalienItalien Alice Volpi 15  
ItalienItalien Camilla Mancini 9
  ItalienItalien Alice Volpi 15  

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Lee Kiefer
Margaret Lu
Nzingha Prescod
Nicole Ross
2 ItalienItalien Italien Chiara Cini
Arianna Errigo
Camilla Mancini
Alice Volpi
3 FrankreichFrankreich Frankreich Anita Blaze
Astrid Guyart
Pauline Ranvier
Ysaora Thibus

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  ItalienItalien  Italien 45            
JapanJapan  Japan 29  
ItalienItalien  Italien 45
  FrankreichFrankreich  Frankreich 29  
DeutschlandDeutschland  Deutschland 38
 
FrankreichFrankreich  Frankreich 45  
ItalienItalien  Italien 35
  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 45
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 45
 
KanadaKanada  Kanada 19  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 45
Gefecht um Bronze
  Korea SudSüdkorea  Südkorea 42  
Korea SudSüdkorea  Südkorea 40 FrankreichFrankreich  Frankreich 35
 
  RusslandRussland  Russland 38   Korea SudSüdkorea  Südkorea 26

Degen, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land
1 Mara Navarria ItalienItalien ITA
2 Ana Maria Popescu RumänienRumänien ROU
3 Laura Stähli SchweizSchweiz SUI
Courtney Hurley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  ItalienItalien Mara Navarria 15        
EstlandEstland Katrina Lehis 9  
ItalienItalien Mara Navarria 15
  SchweizSchweiz Laura Stähli 8  
SchweizSchweiz Laura Stähli 14
UngarnUngarn Emese Szász-Kovács 13  
ItalienItalien Mara Navarria 13
  RumänienRumänien Ana Maria Popescu 9
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Courtney Hurley 15    
FrankreichFrankreich Coraline Vitalis 10  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Courtney Hurley 13
  RumänienRumänien Ana Maria Popescu 14  
RumänienRumänien Ana Maria Popescu 15
  UkraineUkraine Olena Krywyzka 11  

Degen, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Katharine Holmes
Courtney Hurley
Kelley Hurley
Amanda Sirico
2 Korea SudSüdkorea Südkorea Choi In-jeong
Kang Young-mi
Lee Hye-in
Shin A-lam
3 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Lin Sheng
Sun Yiwen
Xu Chengzi
Zhu Mingye

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  China VolksrepublikVolksrepublik China  Volksrepublik China 45            
DeutschlandDeutschland  Deutschland 36  
China VolksrepublikVolksrepublik China  Volksrepublik China 21
  Korea SudSüdkorea  Südkorea 25  
Korea SudSüdkorea  Südkorea 45
 
FrankreichFrankreich  Frankreich 40  
Korea SudSüdkorea  Südkorea 17
  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 18
RusslandRussland  Russland 38
 
PolenPolen  Polen 37  
RusslandRussland  Russland 25
Gefecht um Bronze
  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 27  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 24 China VolksrepublikVolksrepublik China  Volksrepublik China 45
 
  EstlandEstland  Estland 23   RusslandRussland  Russland 42

Säbel, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land
1 Sofija Posdnjakowa RusslandRussland RUS
2 Sofja Welikaja RusslandRussland RUS
3 Anne-Elizabeth Stone Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Jana Jegorjan RusslandRussland RUS

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  China VolksrepublikVolksrepublik China Shao Yaqi 12        
RusslandRussland Sofija Posdnjakowa 15  
RusslandRussland Sofija Posdnjakowa 15
  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne-Elizabeth Stone 6  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne-Elizabeth Stone 15
GriechenlandGriechenland Theodora Gkountoura 14  
RusslandRussland Sofija Posdnjakowa 15
  RusslandRussland Sofja Welikaja 13
China VolksrepublikVolksrepublik China Qian Jiarui 12    
RusslandRussland Jana Jegorjan 15  
RusslandRussland Jana Jegorjan 14
  RusslandRussland Sofja Welikaja 15  
RusslandRussland Sofja Welikaja 15
  FrankreichFrankreich Cécilia Berder 13  

Säbel, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 FrankreichFrankreich Frankreich Cécilia Berder
Manon Brunet
Charlotte Lembach
Caroline Quéroli
2 RusslandRussland Russland Jana Jegorjan
Sofija Posdnjakowa
Swetlana Schewelewa
Sofja Welikaja
3 Korea SudSüdkorea Südkorea Choi Soo-yeon
Hwang Seo-na
Kim Ji-yeon
Yoon Ji-su

Turnierplan

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  ItalienItalien  Italien 45            
UngarnUngarn  Ungarn 44  
ItalienItalien  Italien 44
  RusslandRussland  Russland 45  
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 42
 
RusslandRussland  Russland 45  
RusslandRussland  Russland 35
  FrankreichFrankreich  Frankreich 45
Korea SudSüdkorea  Südkorea 45
 
UkraineUkraine  Ukraine 37  
Korea SudSüdkorea  Südkorea 42
Gefecht um Bronze
  FrankreichFrankreich  Frankreich 45  
China VolksrepublikVolksrepublik China  Volksrepublik China 42 ItalienItalien  Italien 40
 
  FrankreichFrankreich  Frankreich 45   Korea SudSüdkorea  Südkorea 45

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 ItalienItalien Italien 4 2 1 7
2 Korea SudSüdkorea Südkorea 2 2 3 7
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 2 2 6
4 FrankreichFrankreich Frankreich 2 1 1 4
5 RusslandRussland Russland 1 2 4 7
6 SchweizSchweiz Schweiz 1 0 1 2
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0 1 0 1
RumänienRumänien Rumänien 0 1 0 1
VenezuelaVenezuela Venezuela 0 1 0 1
10 UkraineUkraine Ukraine 0 0 2 2
11 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 0 1 1
UngarnUngarn Ungarn 0 0 1 1
SpanienSpanien Spanien 0 0 1 1
TunesienTunesien Tunesien 0 0 1 1
Gesamt 12 12 18 42

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]