Federkohl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Federkohl ist eine Bezeichnung aus der Schweiz und dem süddeutschen Sprach- und Kulturgebiet für unterschiedliche Blattkohl-Sorten, insbesondere Grünkohl und Palmkohl.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]