Feiertage in Irland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gesetzliche Feiertage der Republik Irland sind:

Feiertag (Deutsch) Feiertag (Englisch) Datum Bemerkungen
Neujahr New Year's Day 1. Januar
St. Patrick’s Day 17. März Nationalfeiertag der Republik Irland
Karfreitag Good Friday Ostersonntag - 2d Kein gesetzlicher Feiertag; lediglich Banken, Schulen und Verwaltungen sind meist geschlossen.
Ostermontag Easter Monday Ostersonntag + 1d
May Day Erster Montag im Mai
Erster Montag im Juni Früher wurde stattdessen der Pfingstmontag begangen.
Erster Montag im August
October Bank Holiday Letzter Montag im Oktober
1. Weihnachtsfeiertag Christmas Day 25. Dezember
2. Weihnachtsfeiertag St. Stephen's Day 26. Dezember
27. Dezember Kein gesetzlicher Feiertag; lediglich Banken, Schulen und Verwaltungen sind meist geschlossen.

Wenn ein gesetzlicher Feiertag auf einen Samstag, Sonntag oder auf einen (festen) gesetzlichen Feiertag fällt, wird der freie Tag verlegt. Der Arbeitgeber hat folgende Auswahl für seine Arbeitnehmer: einen freien Tag innerhalb eines Monats (Betriebsferien), einen Tag mehr Jahresurlaub oder einen Tag mehr Bezahlung (Flexibilisierung aufgrund der Auftragslage). Es ist dennoch gängige Praxis, den folgenden Wochentag als freien Tag für alle zu erklären.

Der letzte neu hinzugekommene gesetzliche Feiertag war im Jahr 1994 der May Day. Einige führende Politiker wie Ruairi Quinn (TD) haben sich für einen oder zwei zusätzliche Feiertage ausgesprochen, um im europäischen Durchschnitt zu liegen.

Weblinks[Bearbeiten]