Felchbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Felchbach
Flurbach, Mühlbach, Schleifersbach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 242122
Lage Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, Bayern, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Schwäbische Rezat → Rednitz → Regnitz → Main → Rhein → Nordsee
Ursprung Östlich von Engelreuth
49° 5′ 44″ N, 11° 4′ 49″ O
Quellhöhe ca. 450 m ü. NN[1]
Mündung bei Weißenburg in Bayern in die Schwäbische RezatKoordinaten: 49° 2′ 53″ N, 10° 58′ 0″ O
49° 2′ 53″ N, 10° 58′ 0″ O
Mündungshöhe ca. 393 m ü. NN
Höhenunterschied ca. 57 m
Sohlgefälle ca. 3,7 ‰
Länge 15,4 km[2] mit Flurbach
Einzugsgebiet 40,05 km²[2]
Abfluss am Pegel Weiboldshausen[3] NNQ
MNQ
MQ
MHQ
HHQ (1989)
0 l/s
21 l/s
242 l/s
9,49 m³/s
15,5 m³/s
Kleinstädte Weißenburg in Bayern
Gemeinden Ettenstatt, Höttingen

Der Felchbach ist ein über 15 Kilometer langer, rechter Zufluss der Schwäbischen Rezat im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Er wird abschnittsweise auch Flurbach, Mühlbach und Schleifersbach genannt.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Felchbach entsteht in einem Waldstück östlich von Engelreuth (Markt Pleinfeld) durch den Zusammenfluss von Steinbach und Flurbach, zwei aus Richtung des Schloßbergs her kommende Bäche. Nacheinander durchfließt bzw. passiert er die Orte Enhofen, Burg, Ettenstatt, Kruglmühle, Höttingen und Weiboldshausen. Nach Unterquerung der Bundesstraße 13 mündet er nördlich von Weißenburg bei der Bräumühle in die Schwäbische Rezat.

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zuflüsse werden bachabwärts mit orographischer Richtungsangabe aufgeführt:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach Höhenlinienbild in BayernViewer (Memento des Originals vom 8. April 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.geodaten.bayern.de interpoliert.
  2. a b Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern – Flussgebiet Main, Seite 37 des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Stand 2016 (PDF; 3,3 MB)
  3. Bayerischer Hochwassernachrichtendienst (Stand: 7. September 2011)