Felicity Abram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triathlon
AustralienAustralien 0 Felicity Abram
Felicity Abram beim Weltmeisterschafts-Triathlon in Kitzbühel, 2010
Felicity Abram beim Weltmeisterschafts-Triathlon in Kitzbühel, 2010
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. August 1986 (31 Jahre)
Geburtsort Brisbane
Spitzname Fliss, Flicka
Größe 168 cm
Gewicht 54 kg
Vereine
Erfolge
2003 Weltmeisterin Triathlon Junioren
2005 Ozeanische Triathlon-Meisterin U23
Status
2017 zurückgetreten

Felicity (Fliss) Abram (* 16. August 1986 in Brisbane, Queensland) ist eine ehemalige australische Triathletin und Junioren-Weltmeisterin (2003).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Junioren-Weltmeisterin Triathlon 2003[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gleich bei ihrem ersten ITU-Wettkampf im Jahr 2003 gewann Abram die Goldmedaille und wurde Junioren-Weltmeisterin. 2005 wurde sie ins australische Nationalteam aufgenommen und im Folgejahr wurde sie in Lausanne Dritte bei der ITU-Kurzdistanz-Weltmeisterschaft.

Bei der Weltmeisterschaft auf der Kurzdistanz belegte sie im Juni 2008 den sechsten Rang. 2008 musste sie nach einem von Verletzungspech überschatteten Jahr die Entscheidung des Australischen Triathlon-Verbandes hinnehmen, nicht im australischen Team zu den Olympischen Spielen nach Peking entsandt zu werden, obwohl sie im ITU-Ranking auf Platz 1 gereiht war.

In den acht Jahren von 2003 bis 2010 nahm Felicity Abram an 36 ITU-Wettkämpfen teil und erreichte 20 Top-Tee-Plätze, darunter 10 Medaillen (3 Gold-Medaillen). Sie wurde trainiert von Siri Lindley. Im August 2017 erklärte sie ihre aktive Zeit für beendet.

Felicity Abrams Zwillingsbruder Geoff ist Rugby-Spieler.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Felicity Abram – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Triathlon WM Queenstown (NZL) (5.−7. Dezember 2003)