Felix Hafner (Regisseur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Felix Hafner (* 1992 in Voitsberg, Steiermark[1]) ist ein österreichischer Theaterregisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felix Hafner besuchte das Gymnasium in Deutschlandsberg, zum Theater kam er über das dortige Schultheater und das Theaterzentrum Deutschlandsberg.[2][3] Nach der Matura studierte er Schauspielregie am Max Reinhardt Seminar in Wien, das Studium schloss er 2016 ab.[4] Am Reinhardt-Seminar inszenierte er unter anderem Texte von Heiner Müller, Johann Nestroy sowie Uhrwerk Orange von Anthony Burgess, seine Diplominszenierung im Dezember 2015 war Astoria von Jura Soyfer.

Am Wiener Volkstheater führte er in der Spielzeit 2015/16 beim Stück Isabelle H. (geopfert wird immer) von Thomas Köck und in der Saison 2016/17 Molières bei Der Menschenfeind Regie. Für diese Inszenierung wurde er im Rahmen der Verleihung des Nestroy-Theaterpreises 2017 als bester Nachwuchs ausgezeichnet.[5] Im September 2017 feierte seine Inszenierung der Nestroy-Posse Höllenangst mit die Couplettexten von Peter Klien am Wiener Volkstheater Premiere.[6] Am Landestheater Niederösterreich inszeniert er in der Spielsaison 2017/18 eine eigene Bearbeitung von Joseph Roths Roman Die Flucht ohne Ende.[1][2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Landestheater Niederösterreich: Felix Hafner. Abgerufen am 13. November 2017.
  2. a b Regisseur Felix Hafner: „Ich bin kein sturer Mensch!“. Artikel vom 15. September 2017, abgerufen am 13. November 2017.
  3. Kleine Zeitung: Auf Augenhöhe mit dem Menschenfeind. Artikel vom 27. November 2016, abgerufen am 13. November 2017.
  4. Max Reinhardt Seminar: Absolventinnen 2016.. Abgerufen am 13. November 2017
  5. Oberösterreichische Nachrichten: Nestroy-Preise: Felix Hafner und Maresi Riegner bester Nachwuchs. Artikel vom 13. November 2017, abgerufen am 13. November 2017.
  6. derStandard.at: "Höllenangst": Wenn der Blitz einschlägt. Artikel vom 24. September 2017, abgerufen am 13. November 2017.