Felix Orthmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felix Orthmann
Porträt
Geburtsdatum 1. Juni 1996
Geburtsort Lüdinghausen, Deutschland
Größe 1,98 m
Position Diagonal
Vereine

bis 2011
2011–2015
2015–2016
seit 2016
SC Union 08 Lüdinghausen
USC Münster
Volleyball-Internat Frankfurt
TV Rottenburg
TV Bühl
Nationalmannschaft
ca. 30 mal Jugend-/Junioren-Nationalmannschaft

Stand: 31. Mai 2016

Felix Orthmann (* 1. Juni 1996 in Lüdinghausen) ist ein deutscher Volleyballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orthmann begann seine Volleyballkarriere beim heimatlichen SC Union 08 Lüdinghausen und wechselte später zum USC Münster. 2011 ging der Diagonalangreifer ins Volleyball-Internat Frankfurt, wo er in der zweiten Bundesliga spielte. 2015 wurde Orthmann vom Erstligisten TV Rottenburg verpflichtet.[1] 2016 wechselte er zum Ligakonkurrenten TV Bühl.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orthmanns Schwester Hanna spielt ebenfalls Volleyball und ist Jugend-Nationalspielerin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tobias Zug: Felix Orthmann komplettiert Bundesliga-Kader des TV Rottenburg. Schwäbisches Tagblatt, 3. August 2015, abgerufen am 10. August 2015.