Fellital

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Treschhütte im Fellital
Blick von der Fellilücke ins Fellital

Das Fellital ist ein rechtes Seitental der Reuss bei Gurtnellen im Kanton Uri.

Das in Süd-Nord-Richtung verlaufende Tal ist rund 8 km lang und weist einen Höhenunterschied von 1800 m auf. Am oberen Talende führt die Fellilücke zum Oberalppass, in der unteren Talhälfte die Pörtlilücke nach Osten ins Etzlital.

Das Fellital ist eidgenössisches Jagdbanngebiet. Seit 1977 ist die Region Maderanertal-Fellital im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung verzeichnet. Seit 1992 ist das Fellital zudem kantonales Naturschutzgebiet.

Die Treschhütte des Schweizer Alpen-Clubs liegt im Fellital.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 46° 42′ 25,9″ N, 8° 39′ 37,7″ O; CH1903: 693432 / 173614