Felsberg (Saar)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felsberg
Gemeinde Überherrn
Ehemaliges Gemeindewappen von Felsberg
Koordinaten: 49° 17′ 32″ N, 6° 42′ 4″ O
Höhe: 217 m
Fläche: 5,11 km²
Einwohner: 1409 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 276 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1974
Postleitzahl: 66802
Vorwahl: 06837
Felsberg (Saarland)
Felsberg

Lage von Felsberg im Saarland

Blick auf Felsberg
Blick auf Felsberg

Felsberg ist ein Ortsteil (Gemeindebezirk) der Gemeinde Überherrn im Landkreis Saarlouis (Saarland). Der Ortsteil gliedert sich in Unterfelsberg, Oberfelsberg und Neuhof. Bis Ende 1973 war Felsberg eine eigenständige Gemeinde.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felsberg liegt am Aufstieg von Saarlouis her auf den Saargau Richtung Metz und weiter nach Paris. Felsberg zeichnet sich durch seine landschaftlich wie topografisch eindrucksvolle Lage aus. Während Unterfelsberg die Weite des Saartales charakterisiert, gehört der obere Teil (Oberfelsberg) zu den Ausläufern des Lothringer Hügellandes. Ober- und Unterfelsberg sind durch eine sehr steil aufsteigende Straße miteinander verbunden, daher wird der Ort im moselfränkischen Dialekt häufig auch „Stai“ (die Steige) genannt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 1680 wurde die Festung Saarlouis erbaut. Dazu wurden auch Steine aus Steinbrüchen im heutigen Oberfelsberg genutzt. Die Steinmetze siedelten sich mit ihren Familien vor Ort an und gründeten dadurch den Ort Felsberg, der nach der nahegelegenen Burg Neufelsberg benannt ist. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes datiert auf den 22. April 1704.

Im Rahmen der saarländischen Gebiets- und Verwaltungsreform wurde die bis dahin eigenständige Gemeinde Felsberg am 1. Januar 1974 der Gemeinde Überherrn zugeordnet.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Traditionell feiert Felsberg, zusammen mit den Nachbardörfern Altforweiler und Berus, am 3. Sonntag im September die Oranna-Kirmes.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 10. Juni 1934 war Felsberg Austragungsort des Felsbergrennens. Dieses Bergrennen über 8 km Distanz gewann Hans Stuck auf einem AUTO UNION TYP A in 3 Min. 15 sec. mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 147 km/h.

Am 4. Juli 1970 war Felsberg Etappenort der Tour de France. Nach 232,5 km endete hier die im belgischen Ciney gestartete 8. Etappe. Gewinner der Etappe war der Franzose Alain Vasseur, Vater von Cédric Vasseur.

Im Jahr 2007 wurde der SV Felsberg zum ersten Mal in seiner 60-jährigen Vereinsgeschichte Meister (Kreisliga B Saarlouis). Der SV Felsberg konnte sich in einem Entscheidungsspiel in Wadgassen gegen den Mitbewerber SF Heidstock mit 2:1 durchsetzen. 2012 steigt der SV Felsberg nach der Spielklassenstrukturreform des Saarländischen Fußballverbandes zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die Bezirksliga auf.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 808.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Felsberg (Saar) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien