Fenton (Missouri)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fenton
St. Louis County Missouri Incorporated and Unincorporated areas Fenton Highlighted.svg
Fenton im St. Louis County
Basisdaten
Gründung: 1818
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Missouri
County: St. Louis County
Koordinaten: 38° 32′ N, 90° 27′ WKoordinaten: 38° 32′ N, 90° 27′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 4.022 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 256,7 Einwohner je km2
Fläche: 16,52 km2 (ca. 6 mi2)
davon 15,67 km2 (ca. 6 mi2) Land
Höhe: 132 m
Postleitzahl: 63026
Vorwahl: +1 636
FIPS: 29-23950
GNIS-ID: 0756044
Website: www.fentonmo.org
Bürgermeister: Mike Polizzi

Fenton ist eine City im St. Louis County im US-Bundesstaat Missouri. Im Jahr 2010 hatte Fenton 4022 Einwohner.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Koordinaten von Fenton liegen bei 38°31'41" nördlicher Breite und 90°26'39" westlicher Länge. Nach Angaben der United States Census 2010 erstreckt sich das Stadtgebiet von Fenton über eine Fläche von 16,52 Quadratkilometer (6,38 sq mi).[2]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der United States Census 2010 lebten in Fenton 4022 Menschen verteilt auf 3424 Haushalte und 2422 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 256,7 Einwohner pro Quadratkilometer (664,8/sq mi).

Die Bevölkerung setzte sich 2010 aus 95,5 % Weißen, 0,4 % Afroamerikanern, 2,1 % Asiaten, 0,2 % amerikanischen Ureinwohnern, 0,5 % aus anderen ethnischen Gruppen und 1,3 % stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. In 31,2 % der Haushalte lebten Personen unter 18 Jahre und in 7,2 % Menschen die 65 Jahre oder älter waren. Das Durchschnittsalter betrug 46,7 Jahre und 48,8 % der Einwohner waren männlich.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die größten Unternehmen in der Stadt sind das Industrieunternehmen Nooter Corporation und das Transportunternehmen UniGroup. Außerdem hat die christliche Non-Profit Organisation Joyce Meyer Ministries ihren Sitz in der Stadt.

Der Automobilhersteller Chrysler hatte zwei Werke in Fenton. Hier wurden u. a. die Modelle Chrysler Town & Country und Dodge Caravan produziert. Das südliche Werk wurde 2008 geschlossen, das nördliche folgte im Juli 2009.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fenton gehört zu den Schulbezirken Northwest, Fox, Rockwood und Lindbergh.[3] Außerdem gibt es zwei Privatschulen in der Stadt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fenton ist Sitz einer der größten Jugendfußballorganisationen der USA. Die SLSG, eine von Scott Gallagher gegründete Fußballschule, trägt ihre Spiele im St. Louis Soccer Park aus. Dieser ist ein Sportkomplex mit vier Fußballfeldern. Ab 2015 spielt hier auch der Saint Louis FC, ein USL Pro Franchise. Neben Fußball ist Eishockey ein sehr populärer Sport in Fenton. Die Eishalle Fenton Forum wird von den Schulmannschaften Rockwood Summit High School und der Northwest High School aus Cedar Hill, Missouri genutzt. Jedes Jahr findet in Fenton auch das Lacrosse Turnier Missouri Fall Face-Off statt. Hier treten College Mannschaften, welche in der National Collegiate Athletic Association vertreten sind, gegeneinander an.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b American Fact Finder. 
  2. United States Census. 
  3. Mayor's Welcome (Memento des Originals vom 11. März 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fentonmo.org

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]