Fernandinho (Fußballspieler, Mai 1985)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernandinho
MC-Shahter (4).jpg
Fernandinho (2017)
Personalia
Name Fernando Luis Roza
Geburtstag 4. Mai 1985
Geburtsort Londrina, ParanáBrasilien
Größe 176 cm[1]
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1999–2000 PTSC
2000–2001 Athletico Paranaense
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2005 Athletico Paranaense 72 (14)
2005–2013 Schachtar Donezk 183 (31)
2013– Manchester City 194 (18)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003–2005 Brasilien U-20 14 0(5)
2006– Brasilien 52 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 14. Juni 2019

Fernando Luis Roza (* 4. Mai 1985 in Londrina, Paraná), kurz Fernandinho, ist ein brasilianischer Fußballspieler, der seit der Saison 2013/2014 beim englischen Erstligisten Manchester City spielt.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schachtar Donezk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Jugend war Fernandinho für den brasilianischen Verein Athletico Paranaense aktiv. Mit der Empfehlung der Juniorenweltmeisterschaft von 2003 wechselte er im Sommer 2005 zu Schachtar Donezk in die Ukraine. Sein Debüt gab er am 30. Juli 2005. Mit Donezk gewann er bereits in seiner ersten Saison die ukrainische Meisterschaft und konnte sich rasch als Stammspieler etablieren. Die Saison 2007/08 war eine der besten in Fernandinhos Karriere: Mit der Mannschaft konnte er Meisterschaft, Pokal und Superpokal gewinnen und als Spieler wurde er zum besten Akteur der Saison gewählt, in der er mit 11 Tore maßgeblichen Anteil am großen Erfolg des Vereins hatte. Die nächsten Meisterschaften folgten in den Jahren 2011, 2012 und 2013. Auch international konnte das Team um Fernandinho einige Erfolge verzeichnen. So gewann Donezk nicht nur im Jahr 2009 den UEFA Pokal, sondern machte 2012/13 auch mit einigen guten Leistungen in der Champions League auf sich aufmerksam, in der die Mannschaft erst im Achtelfinale an Borussia Dortmund scheiterte.

Manchester City[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 6. Juni 2013 wurde der Wechsel Fernandinhos zu Manchester City bekanntgegeben. Bei seinem neuen Verein trug der Brasilianer die Rückennummer 25.[2] Medienberichten zufolge lag die Ablösesumme bei etwa 35 Millionen Euro.[3] Beim 6:3-Sieg der Citizens über den FC Arsenal schoss Fernandinho sogar einen Doppelpack, was für ihn die ersten Tore für Manchester City bedeuten.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernandinho war in frühen Jahren Jugendnationalspieler Brasiliens und stand in dem Kader, der 2003 die Junioren-Weltmeisterschaft gewann. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er am 15. November 2006 beim 2:1 gegen die Schweiz. Nach einer längeren Pause kam er im August 2011 bei einer Partie gegen Deutschland zu seinem Comeback in der Seleçao.

Spielweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernandinhos bevorzugte Position ist das zentrale Mittelfeld. Er ist bekannt für seine Schnelligkeit und seine Möglichkeiten, mit Schüssen aus der Distanz Torgefährlichkeit auszustrahlen.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit neun Jahren musste Fernandinho seinen Heimatort Londrina verlassen. Seine Eltern trennten sich und seine Mutter zog mit den Kindern nach Ribeirão Preto in São Paulo, zu seiner Großmutter. Hier musste Fernandinho sich neben der Schule auch um seine beiden Schwestern kümmern. Diese prägte in früh Verantwortung zu übernehmen. Nach einigen Jahren kehrte die Familie nach Londrina und Ferandinho schloss sich mit 13 Jahren dem PTSC an.[4]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spieler der Saison von Schachtar Donezk: 2007/08
  • Bester Spieler der Premjer-Liha: 2007/08
  • PFA Team of the Year: 2018/19 (Premier League)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.fifa.com/worldcup/players/player/208016/profile/
  2. Fernandinho signs for City. mcfc.co.uk, 6. Juni 2013, abgerufen am 1. Juli 2013.
  3. ManCity holt Fernandinho für 35 Millionen Euro. kicker.de, 6. Juni 2013, abgerufen am 1. Juli 2013.
  4. Kindheit, Bericht auf cbf.com.br vom 11. Juni 2019, Seite auf portug., abgerufen am 13. Juni 2019