Fernando Cavenaghi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernando Cavenaghi
Fernando Ezequiel Cavenaghi 9.jpg
Cavenaghi im Trikot von Bordeaux
Personalia
Name Fernando Ezequiel Cavenaghi
Geburtstag 21. September 1983
Geburtsort O’BrienArgentinien
Größe 180 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2004 River Plate 89 (55)
2004–2007 Spartak Moskau 51 (12)
2007–2011 Girondins Bordeaux 83 (33)
2010–2011 → RCD Mallorca (Leihe) 11 0(2)
2011 → SC Internacional (Leihe) 8 0(2)
2011–2012 River Plate 37 (19)
2012 FC Villarreal 18 0(4)
2013–2014 CF Pachuca 21 0(4)
2014–2015 River Plate 41 (21)
2015–2016 APOEL Nikosia 18 (19)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003 Argentinien U-20 13 (12)
2008 Argentinien 4 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Fernando Ezequiel Cavenaghi (* 21. September 1983 in O’Brien, Provinz Buenos Aires) ist ein ehemaliger argentinischer Fußballspieler, der in seiner Karriere in Argentinien, Russland, Frankreich, Spanien, Brasilien, Mexiko und Zypern aktiv war.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cavenaghis Karriere als Profi begann in der Saison 2000/01, als er zu fünf Einsätzen für River Plate Buenos Aires kam und dabei ein Tor erzielte. In den folgenden Jahren wurde er schon als hoffnungsvolles Stürmer-Talent in Argentinien gefeiert. Wie viele Südamerikaner wollte auch Cavenaghi nach Europa, um dort mit dem Fußballspielen Geld zu verdienen, und so wechselte er 2004 zum russischen Meister Spartak Moskau. Dafür überwiesen die Russen angeblich 8,6 Millionen Euro an die Argentinier. Für Spartak erzielte er zwölf Tore in 46 Einsätzen. Seit Januar 2007 spielt Cavenaghi für den französischen Erstligisten Girondins Bordeaux. Bisher konnte er die Meisterschaft, einen Ligapokalsieg sowie den Vize-Meister-Titel feiern. Von August 2010 bis Januar 2011 war Cavenaghi vom spanischen Klub RCD Mallorca ausgeliehen.

Auch nach der Rückkehr zu Girondins Bordeaux konnte er sich nicht durchsetzen und wurde im Januar 2011 für ein halbes Jahr an den brasilianischen Erstligisten SC Internacional verliehen. Im Sommer 2011 wechselte er ablösefrei zu CA River Plate.

Im Sommer 2012 wechselte er zum FC Villarreal. Nach einem guten Start und zwei Toren im ersten Spiel schaffte er es in den restlichen Saisonspielen nur noch auf zwei weitere Treffer und musste auch häufiger auf der Bank Platz nehmen.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fernando Cavenaghi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien