Fernando Francisco Reges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernando
Fernando Francisco Reges (14885160941).jpg
Fernando (2014)
Personalia
Name Fernando Francisco Reges
Geburtstag 25. Juli 1987
Geburtsort Alto ParaísoBrasilien
Größe 183 cm
Position Defensives Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 Vila Nova FC 57 (3)
2007–2014 FC Porto 142 (2)
2007–2008 → CF Estrela Amadora (Leihe) 26 (1)
2014–2017 Manchester City 64 (4)
2017– Galatasaray Istanbul 25 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Brasilien U-20 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2017/18

Fernando Francisco Reges (* 25. Juli 1987 in Alto Paraíso de Goiás, Brasilien), genannt Fernando, ist ein brasilianisch-portugiesischer Fußballspieler. Der defensive Mittelfeldspieler spielt seit August 2017 für Galatasaray Istanbul in der Süper Lig.

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernando begann seine professionelle Karriere 2005 beim damals drittklassigen Verein Vila Nova FC. Im Jahr 2007 unterzeichnete er einen Fünfjahresvertrag beim portugiesischen Erstligisten FC Porto.[1] Im ersten Jahr wurde er an den CF Estrela Amadora ausgeliehen, bei dem er sich schnell einen Stammplatz erkämpfte. In der Saison 2008/09 wurde er in den aktiven Kader des FC Porto aufgenommen, in dem er sich neben Spielern wie Raúl Meireles oder Luis González etablierte.

Zur Saison 2014/15 wechselte er in die englische Premier League zu Manchester City.[2]

Am 4. August 2017 gab Galatasaray Istanbul die Verpflichtung des Mittelfeldspielers bekannt. Als Ablösesumme wurden 5,25 Mio. € (inklusive Boni von max. 900.000 €) angegeben. Der Brasilianer unterschrieb für drei Jahre und erhält ein Grundgehalt von 3,3 Millionen € pro Saison.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die südamerikanische U-20 Meisterschaft im Jahre 2007 wurde Fernando in die brasilianische Mannschaft aufgenommen. Trotz des Gewinns des kontinentalen Turniers wurde er für die anschließende U-20-Weltmeisterschaft nicht berücksichtigt. Nachdem er im Dezember 2013 die portugiesische Staatsbürgerschaft erhalten hatte, verweigerte die FIFA Fernando die Spielberechtigung für den portugiesischen Verband. Für einen Verbandswechsel hätte Fernando bereits während seiner U-20-Pflichtspieleinsätze für Brasilien ein theoretisches Anrecht auf die portugiesische Staatsbürgerschaft haben müssen.

Titel und Ehrungen[4][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Porto

Nationalmannschaft

Manchester City

Galatasaray Istanbul

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Porto put faith in Fernando; UEFA.com, 2. Juni 2007 (englischer Artikel)
  2. City are delighted to announce the signing of Brazilian midfielder Fernando mcfc.co.uk, abgerufen am 27. April 2016
  3. Fernando Galatasaray'da. Abgerufen am 5. August 2017.
  4. sambafoot (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fernando in der Datenbank von weltfussball.de
  • Fernando in der Datenbank von footballzz.com (englisch)