Fernando Pacheco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fernando Pacheco
Fernando Pacheco.jpg
Fernando Pacheco
Spielerinformationen
Name Fernando Pacheco Flores
Geburtstag 18. Mai 1992
Geburtsort BadajozSpanien
Größe 186 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
1998–2004
2004–2006
2006–2012
CD Obandino
CP Flecha Negra
Real Madrid
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2015
2012–2014
2015–
Real Madrid
Real Madrid Castilla
Deportivo Alavés
0 (0)
41 (0)
40 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011
2011
2013–
Spanien U-19
Spanien U-20
Spanien U-21
3 (0)
4 (0)
7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

2 Stand: 4. März 2014

Fernando Pacheco Flores (* 18. Mai 1992 in Badajoz) ist ein spanischer Fußballtorwart. Derzeit steht er bei Deportivo Alavés unter Vertrag.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernando Pacheco begann seine Laufbahn in seiner Heimatstadt Puebla de Obando bei CD Obandino. Im Alter von 12 Jahren wechselte er in die Provinzhauptstadt Badajoz zu CP Flecha Negra. Im Juli 2006 gelangte der damals 14-jährige Pacheco in die Jugend von Real Madrid, wo er in der Mannschaft Cadete B (U-15) begann. In der Saison 2009/10 gewann er mit der A-Jugend die Copa de Campeones, die spanische U-19-Vereinsmeisterschaft.[1]

In der Spielzeit 2011/12 gehörte er zwar als dritter Torwart zum Kader der Profimannschaft, spielte jedoch parallel dazu für die dritte Mannschaft des Klubs in der Tercera División. Sein Debüt im A-Kader der „Königlichen“ feierte er am 20. Dezember 2011 in einem Pokalspiel gegen SD Ponferradina, als er in der 82. Minute für Antonio Adán eingewechselt wurde.[2]

Zur Saison 2012/13 wurde Pacheco Teil des Kaders der Zweitmannschaft Real Madrid Castilla, die in der Segunda División spielte. Im Dezember 2012 verletzte er sich an der Schulter und fiel für fünf Monate aus. Sein erstes Spiel im Tor von Real Madrid Castilla feierte er am 2. Juni 2013 in einem Ligaspiel gegen AD Alcorcón.[3]

Zur Saison 2014/15 rückte Pacheco fest als dritter Torhüter in die erste Mannschaft auf. Zur Saison 2015/16 wechselte er zum Zweitligisten Deportivo Alavés, mit dem er als Meister sogleich in die Primera División aufstieg.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernando Pacheco debütierte im Zuge eines Turniers in Porto im April 2011 in der spanischen U-19-Nationalmannschaft. Auch die Elite-Runde zur Qualifikation für die EM 2011 bestritt er mit den Iberern, stand jedoch letztlich nicht im Endrundenkader. Stattdessen bestritt er zur selben Zeit mit der spanischen U-20 die Weltmeisterschaft in Kolumbien, stand in vier Spielen im Tor und erreichte mit seiner Mannschaft das Viertelfinale, wo man am späteren Turniersieger Brasilien scheiterte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Real Madrid

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 3-1: El Juvenil A, vencedor de la Copa de Campeones. In: realmadrid.com. 9. Mai 2010, abgerufen am 5. Juni 2013 (spanisch).
  2. Copa del Rey 2011/2012 .:. 4. Runde. In: weltfussball.de. 20. Dezember 2011, abgerufen am 5. Juni 2013 (deutsch).
  3. Fiesta de graduación del Castilla que complica al Alcorcón. In: Marca. 2. Juni 2013, abgerufen am 5. Juni 2013 (spanisch).