Fertile (Minnesota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertile
Polk County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas Fertile Highlighted.svg
Lage in Minnesota
Basisdaten
Gründung: 1879
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County: Polk County
Koordinaten: 47° 32′ N, 96° 17′ WKoordinaten: 47° 32′ N, 96° 17′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
842 (Stand: 2010)
98.461 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 152,5 Einwohner je km2
Fläche: 5,52 km2 (ca. 2 mi2)
Höhe: 347 m
Postleitzahl: 56540
Vorwahl: +1 218
FIPS: 27-20978
GNIS-ID: 643615
Website: www.cityoffertile.org
Bürgermeister: Brian Nephew

Fertile ist eine Kleinstadt (mit dem Status „City“) im Polk County im US-amerikanischen Bundesstaat Minnesota. Im Jahr 2010 hatte Fertile 842 Einwohner.[1]

Fertile ist Bestandteil der Metropolregion Greater Grand Forks.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fertile liegt im Nordwesten Minnesotas am nördlichen Ufer des Sandhill River, einem rechten Nebenfluss des die Grenze zwischen Minnesota und North Dakota bildenden Red River of the North. Die geografischen Koordinaten von Fertile sind 47°32′10″ nördlicher Breite und 96°16′49″ westlicher Länge. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 5,52 km².

Benachbarte Orte von Fertile sind Maple Bay (16,2 km nordnordöstlich), Winger (23,4 km östlich), Gary (19,8 km südlich), Beltrami (19,6 km westlich) und Crookston (37,9 km nordwestlich).

Neben Grand Forks in North Dakota (78,4 km nordwestlich) sind die nächstgelegenen größeren Städte Fargo in North Dakota (112 km südwestlich), Winnipeg in der kanadischen Provinz Manitoba (302 km nördlich), Duluth am Oberen See (360 km ostsüdöstlich) und Minneapolis (426 km südöstlich).

Die Grenze zu Kanada befindet sich 179 km nördlich.[2]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Minnesota State Route 32 führt von Nord nach Süd als Hauptstraße durch Fertile. Nördlich der Stadt mündet die Minnesota State Route 102 an ihrem südlichen Endpunkt in die MN 32. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

Durch Fertile verläuft der Agassiz Recreational Trail, ein kombinierter Fuß- und Fahrradweg auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke.[3][4]

Nördlich des Stadtrandes von Fertile befindet sich mit dem Fertile Municipal Airport ein kleiner Flugplatz[5]. Die nächsten internationalen Flughäfen sind der Grand Forks International Airport (92,6 km nordwestlich), der Hector International Airport in Fargo (115 km südwestlich), der Winnipeg James Armstrong Richardson International Airport (305 km nordnordwestlich) und der Minneapolis-Saint Paul International Airport (450 km südöstlich).

Demografische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 587
1910 614 4,6 %
1920 800 30,3 %
1930 800 0 %
1940 907 13,4 %
1950 890 -1,9 %
1960 968 8,8 %
1970 955 -1,3 %
1980 869 -9 %
1990 859 -1,2 %
2000 893 4 %
2010 842 -5,7 %
1900–2000[6] 2010[1]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Fertile 842 Menschen in 372 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 152,5 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 372 Haushalten lebten statistisch je 2,13 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 97,1 Prozent Weißen, 0,4 Prozent Afroamerikanern, 0,5 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,4 Prozent Asiaten sowie 0,4 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,3 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,3 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

23,0 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 49,8 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 27,2 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 53,6 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 35.000 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 22.839 USD. 17,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c American Fact Finder Abgerufen am 11. Juni 2013
  2. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 11. Juni 2013
  3. American Trails – Agassiz Recreational Trail (Memento des Originals vom 14. März 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.americantrails.org Abgerufen am 9. Juni 2013
  4. Minnesota Department of Natural Resources – Agassiz Recreational Trail Abgerufen am 11. Juni 2013
  5. AirNav.com – D14 Abgerufen am 11. Juni 2013
  6. U.S. Decennial Census Abgerufen am 11. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]