Feuillères

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuillères
Fuillère
Feuillères (Frankreich)
Feuillères
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Péronne
Gemeindeverband Communauté de communes de la Haute Somme
Koordinaten 49° 57′ N, 2° 51′ OKoordinaten: 49° 57′ N, 2° 51′ O
Höhe 43–100 m
Fläche 5,89 km²
Einwohner 144 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km²
Postleitzahl 80200
INSEE-Code

Feuillères (picardisch: Fuillère) ist eine französische Gemeinde mit 144 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Hauts-de-France im Norden von Frankreich. Die Gemeinde gehört zum Kanton Péronne und ist Teil der Communauté de communes de la Haute Somme.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der bebaute Gemeindeteil liegt südlich der Somme und im Westen der Autoroute A1 und der Bahnstrecke des LGV Nord, während sich das Gemeindegebiet nach Osten über diese Strecken hinaus ausdehnt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zerstörte Gemeinde um 1917

Die im Ersten Weltkrieg zerstörte Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914−1918.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
154 165 151 155 149 151 138

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (Maire) ist seit 2001 Dominique Delefortrie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Feuillères – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien