Fever (1998)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Originaltitel Fever
Produktionsland Österreich, Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1998
Länge 89 Minuten
Stab
Regie Xaver Schwarzenberger
Drehbuch Ulrike Schwarzenberger
Musik Anna Lauvergnac
Kamera Xaver Schwarzenberger
Schnitt Helga Borsche
Besetzung

Fever ist eine österreichisch-deutsche Krimikomödie von Xaver Schwarzenberger aus dem Jahr 1998.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei einem Autounfall stirbt der gemeinsame Sohn des Ehepaars Carl und Vera Sylvester, das weit über ihren Verhältnissen lebt und die sich seitdem auseinander gelebt haben. Carl finanziert seine Geliebte Lilli und ist der Spielsucht verfallen. Seine Ehefrau ist Stammkundin bei den Kunstauktionen des Dorotheums. Carl will den finanziellen Ruin seiner Firma zu einem Neustart mit seiner Frau nützen. Er bemerkt aber nicht, dass seine Frau bereits einen Vernichtungsfeldzug gegen ihn geplant hat.


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]