Fiat Abarth 595

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Artikel Abarth 695 Tributo Ferrari, Fiat Abarth 695 Edizione Maserati, Fiat Abarth 595, Abarth 595 Competizione und Abarth 695 Biposto überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. MB-one (Diskussion) 23:29, 10. Jun. 2016 (CEST)
Abarth 595 auf der IAA 2015
Abarth 595 Custom, Serie 2, 2016
Abarth 595 esseesse auf dem Genfer Auto-Salon 2019

Der Abarth 595 ist ein Sportwagen von Fiat, der auf dem Fiat 500 (2007) basiert und unter der Marke Abarth gebaut und vermarktet wird. Er wird seit August 2012 angeboten und der Basispreis liegt bei 20.190 €. Zusätzliche leistungsgesteigerte und ausstattungsreichere Versionen des 595 sind der Abarth 595 Turismo und der Abarth 595 Competizione.

Technik und Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Abarth 595 ist mit einem 1,4-Liter-Reihenvierzylinder-Turbo-Ottomotor (T-JET) mit 140 PS (103 kW) ausgestattet. Der Hubraum des Motors beträgt 1368 cm³. Das maximale Drehmoment des Motors beträgt 206 Nm, bei einer Drehzahl von 2000/min. Den Abarth 595 gibt es mit einem handgeschalteten Fünfganggetriebe (MT) oder aufpreispflichtig mit Automatikgetriebe. Das Fahrwerk besteht vorne aus MacPherson-Einzelradaufhängung mit einem Stabilisator, hinten aus einer Verbundlenkerachse. Die Fahrwerksabstimmung entspricht einem Sportfahrwerk, die Karosserie ist tiefer gelegt. Die Bremsen sind vorne innenbelüftete Scheibenbremsen, hinten normale Scheibenbremsen. Die 16"-Abarth-Leichtmetallräder mit acht Speichen sind mit Reifen der Größe 195/45 R16 bestückt. Außerdem gehören zur Serienausstattung eine elektronische Servolenkung Dualdrive, eine Sportauspuffanlage, ein Sportlederlenkrad, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer und viele weitere moderne elektrische Ausstattung. Der Abarth 595 hat ein Leergewicht von 1100 kg und das Auto ist 3657 mm lang, 1627 mm breit sowie 1485 mm hoch.

Fahrleistung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Beschleunigung des 103 kW (140 PS) starken T-JET-Motors von 0 auf 100 km/h liegt bei 7,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist 205 km/h. Der Kraftstoffverbrauch liegt bei 6,5 l/100 km, außerdem ist beim Abarth 595 der CO2-Ausstoß 155 g/km und die CO2-Effizienzklasse ist „E“.

Zusätzliche Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Abarth 595 ist auch in den Varianten 595 Turismo und 595 Competizione erhältlich.

Der 595 Turismo ist die nächstschnellere Version, mit anderen Rädern und mehr Elektronik. Es gibt ihn mit mehr Sonderausstattung. Sein 1,4-l-T-JET-Motor leistet 160 PS (118 kW), hat ein Drehmoment von 230 Nm bei 3000/min, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h. Der Basispreis ist 23.850 €.

Der 595 Competizione ist die schnellste Version. Sein 1,4-Liter-T-JET-Motor hat einen größeren Turbolader, den Garret 1446. Der Motor leistet 180 PS (132 kW), das Drehmoment ist 250 Nm bei 3000/min, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km/h und die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h liegt bei 6,7 Sekunden. Serienmäßig sind unter anderem ein Koni-FSD-Fahrwerk, eine Bremsanlage von Brembo, Sportsitze von Sabelt, 17-Zoll-Räder und ein Klappenauspuff Record Monza verbaut. Der Basispreis liegt bei 24.250 €.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Abarth 595 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Abarth-Produktwebsite