Fidel Uriarte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fidel Uriarte
Spielerinformationen
Name Fidel Uriarte Macho
Geburtstag 1. März 1945
Geburtsort SestaoSpanien
Sterbedatum 19. Dezember 2016
Sterbeort Castro UrdialesSpanien
Größe 175 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
Athletic Bilbao
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1962–1974
1974–1977
Athletic Bilbao
CD Málaga
297 (90)
46 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1967–1972 Spanien 9 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Fidel Uriarte Macho (* 1. März 1945 in Sestao; † 19. Dezember 2016 in Castro Urdiales[1]) war ein spanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uriarte spielte bereits in seiner Jugend für Athletic Bilbao. Sein Profidebüt bei den Rojiblancos erfolgte am 23. September 1962. In den folgenden zwölf Jahren entwickelte sich der Spanier zu einem festen Bestandteil des Vereins. 1969 und 1973 gewann er mit Bilbao die Copa del Rey. In der Saison 1967/68 sicherte er sich ferner mit 22 Treffern den Titel des Torschützenkönigs. Insgesamt bestritt Uriarte für den Club aus dem Baskenland 394 Pflichtspiele.

Nachdem er noch drei Jahre für CD Málaga aktiv war, entschied Uriarte 1977, seine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uriarte bestritt neun Länderspiele für die spanische Nationalmannschaft. Sein einziges Länderspieltor schoss er am 20. Februar 1971 in einem Freundschaftsspiel gegen Italien, das mit 2:1 aus spanischer Sicht gewonnen wurde.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fallece Fidel Uriarte, leyenda del Athletic. La Vanguardia (Barcelona), 19. Dezember 2016 (spanisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]