Fieler Moor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturschutzgebiet „Fieler Moor“
Schleswig-Holstein, Nordhastedt, Fieler Moor NIK 0691.JPG
Lage Schleswig-Holstein, Deutschland
Fläche 255 ha
Kennung NSG Nr. 149
WDPA-ID 163094
Geographische Lage 54° 9′ N, 9° 8′ OKoordinaten: 54° 9′ 27″ N, 9° 8′ 29″ O
Fieler Moor (Schleswig-Holstein)
Fieler Moor
Einrichtungsdatum 1993
Verwaltung LLUR
f6
f2

Das Fieler Moor ist ein Naturschutzgebiet in der Gemeinde Nordhastedt im Amt Kirchspielslandgemeinde Heider Umland im Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein. Es ist fast deckungsgleich mit dem FFH-Gebiet „NSG Fieler Moor“ mit der WDPA-ID 555517928.

Das Naturschutzgebiet besteht aus Niedermoorbereichen, ehemaligen Torfschnitten und Feuchtgrünland. Beim Bau der Bundesautobahn 23 entstanden zwei große Teiche, die ebenfalls zum Naturschutzgebiet gehören.

Im Gebiet leben Rohrweihen und Wasserrallen, die sich in Verlandungsröhrichten aufhalten. Die seltene Krebsschere befindet sich auf einigen Wasserflächen in den Torfstichen. Im Frühjahr und Herbst halten sich ebenfalls diverse Zugvögel im Gebiet auf: Stockenten, Pfeifenten, Haubentaucher, Blässrallen und Gänsesäger.

Touristisch erschlossen ist das Gebiet durch einen Rundweg und einen Beobachtungshügel. Die Betreuung wird durch den Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) wahrgenommen.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Naturschutzgebiet Fieler Moor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien