Fieux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fieux
Fieus
Fieux (Frankreich)
Fieux
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Nérac
Kanton L’Albret
Gemeindeverband Albret Communauté
Koordinaten 44° 6′ N, 0° 26′ OKoordinaten: 44° 6′ N, 0° 26′ O
Höhe 58–189 m
Fläche 14,85 km2
Einwohner 349 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 47600
INSEE-Code

Mairie Fieux

Fieux (okzitanisch: Fieus) ist eine französische Gemeinde mit 349 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Nérac und zum 2016 gegründeten Kommunalverband Albret Communauté.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Fieux liegt 25 Kilometer südwestlich der Stadt Agen und etwa 115 Kilometer südöstlich von Bordeaux im Hügelland zwischen den Flusstälern von Baïse und Auvignon.

Das 14,85 km² umfassende Gemeindegebiet ist waldarm und von Äckern und Weiden geprägt. Das Dorf Fieux liegt auf einem langgestreckten Hügel auf 177 m über dem Meer.

Zu Fieux gehören die Ortsteile Mouniols, Labère, Bernès, Petit Peyrot, Roujan, Lascostes, Le Tiradis, Petit, Parguet, Lugnayre, Pouchieux, Château de la Bernèze, Le Hauret, Vignes des Pelats, Larrouy, Tréau, Hourtuc, Coulon, L’Auvignon, La Paillargue, Graudas, Mias, Mousties, Le Harau, Bourgade, Hauquet, Larqué, Lasselle Bouy, Sabathé, Hontettes, Bernachot, Lassalle, Lenhante, Sarros, Haut Berger, Pisson, Périssé, Mesté Rampnd, Guichard, Claverie, Fontarranque, Lanne, Malet, L’Oustaou Naou, La Prade, Larroudé, Le Piquet, Autièges, Le Bourdieu, La Bordeneuve, Cap del Bosc, Labaste, Le Bedat, Gimbeau, Garlies, Poudepé, La Honblanque, Brisconvielle, Moulia de Haut, Pugnéron, Larrat, Le Hauret, Caussourt, Clavé, Liguet und Moulia de Bas.

Nachbargemeinden von Fieux sind Calignac im Norden, Saumont im Nordosten, Nomdieu im Osten, Francescas im Süden, Lasserre im Südwesten sowie Nérac im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
Einwohner 325 327 255 293 308 274 311 350
Quelle: Cassini[1] und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château de Fieux
  • Kirche Saint-Pierre und Saint-Paul
Kirche Saint-Pierre und Saint-Paul

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Fieux sind 32 Landwirtschaftsbetriebe ansässig (Getreide- und Gemüseanbau, Obstplantagen, Rinderzucht).[3]

Fieux liegt abseits der überregional wichtigen Verkehrsströme. In der 25 Kilometer entfernten Stadt Agen besteht ein Anschluss an die Autoroute A 62 von Bordeaux nach Toulouse.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fieux auf cassini.ehess.fr
  2. Fieux auf insee.fr
  3. Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fieux – Sammlung von Bildern