Figino Serenza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Figino Serenza
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Figino Serenza (Italien)
Figino Serenza
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Como (CO)
Lokale Bezeichnung Figìn
Koordinaten 45° 43′ N, 9° 8′ OKoordinaten: 45° 42′ 45″ N, 9° 8′ 0″ O
Höhe 365 m s.l.m.
Fläche 4 km²
Einwohner 5.213 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 1.303 Einw./km²
Postleitzahl 22060
Vorwahl 031
ISTAT-Nummer 013101
Volksbezeichnung Figinesi
Schutzpatron Michael (Erzengel) (29. September)
Website Figino Serenza

Figino Serenza ist eine Gemeinde mit 5213 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der italienischen Provinz Como in der Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Figino Serenza liegt 30 km nördlich von Mailand und 12 km südöstlich von Como. Die Gemeinde umfasst folgende Fraktionen: Rozzago, Sant’Agata, Castelletto, Cascina Moja, Cascinetta. Die Nachbargemeinden sind Cantù, Carimate, Mariano Comense und Novedrate.

Pierluigi Marzorati

Demographische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche San Michele (16. Jahrhundert)[2]
  • Wallfahrtskirche Madonna di San Materno (1903)[3]
  • Villa Ferranti (18. Jahrhundert)[4]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pierluigi Marzorati (* 12. September 1952 in Figino Serenza), italienischer ehemaliger Basketballspieler.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Figino Serenza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Pfarrkirche San Michele (Foto)
  3. Wallfahrtskirche Madonna di San Materno (Foto)
  4. Villa Ferranti (Foto)