Filiz Demirel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filiz Demirel, MdHB und Bundestagskandidatin für Bündnis '90/Die Grünen

Filiz Demirel (* 15. August 1964 in Günce) ist eine deutsch-türkische Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen Hamburg). Seit März 2011 ist sie Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft.

Berufliches und Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Demirel wurde in der Türkei geboren und studierte dort Volks- und Betriebswirtschaftslehre. 1990 kam sie nach Deutschland. Von 2007 bis 2009 war sie Projektentwicklerin in dem Verein Unternehmer ohne Grenzen, seit September 2009 ist sie als Geschäftsführerin bei Qualitäts-Döner Hamburg e.V tätig[1].

Politische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die Grüne Hochschulgruppe kam sie 1994 zur GAL, dem Landesverband der Grünen in Hamburg. Von 1997 bis 2001 arbeitete sie im Bereich Integration und Innenpolitik als wissenschaftliche Mitarbeiterin für die Bürgerschaftsfraktion. Von 2004 bis 2007 war sie Geschäftsführerin der GAL-Fraktion in Altona. Von März 2004 bis Februar 2011 war Demirel Abgeordnete in der Bezirksversammlung Altona[2] und dort in den Bereichen Integration, Wirtschaft, Arbeit und Soziales aktiv.

Bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg 2011 trat sie im Wahlkreis Blankenese für die GAL an und schaffte, auf Platz 1 der Wahlkreisliste stehend, mit 2,9 Prozent der Stimmen den direkten Einzug in das Parlament. Damit ist sie seit dem 7. März 2011 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. In der Fraktion ist sie Fachsprecherin für Migration und Antidiskriminierung.[3]

Bei der Bürgerschaftswahl 2015 errang Demirel ein Direktmandat in ihrem Wahlkreis und ist somit ab März 2015 Mitglied der 21. Hamburgischen Bürgerschaft.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Filiz Demirel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kurzbiografie auf den Seiten der Körber-Stiftung
  2. Demirels „grüner“ Lebenslauf auf filiz-demirel.de, abgerufen am 3. Februar 2016
  3. Vorstellung auf der Homepage der grünen Bürgerschaftsfraktion, abgerufen am 3. Februar 2016
  4. Vorläufiges Ergebnis der Bürgerschaftswahl 2015: Gewählte Kandidatinnen und Kandidaten auf den Seiten des Statistikamtes Nord, abgerufen am 17. Februar 2015