Filmfare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmfare

Fachgebiet Film und Unterhaltung
Sprache englisch
Verlag The Times Group (Indien)
Erstausgabe 1952
Erscheinungsweise 2x monatlich
Herausgeber Jitesh Pillai
Weblink [1]

Filmfare ist mit einer Auflage von 140.000 Exemplaren Indiens größte und bekannteste Film- und Unterhaltungszeitschrift. Sie wird von der Times Group verlegt und organisiert jeweils im Februar die Filmfare Awards – die älteste und wichtigste Auszeichnung, die Hindi-Filmen in Indien verliehen werden. Die Filmfare Awards sind für die Hindi-Filmindustrie so bedeutsam wie der Oscar für die US-amerikanische.

Eine deutsche Ausgabe des Filmfare-Magazins erschien ab 2008 bei Threebros Media in Offenbach mit einer Auflage von einigen tausend Exemplaren.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bollywood goes Offenbach: Farbenpracht und große Gefühle. In: fr-online.de. 3. Februar 2009, abgerufen im 17. Dezember 2014.