Filmjahr 1973

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liste der Filmjahre
◄◄1969197019711972Filmjahr 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1973
Francis Ford Coppola(CannesPhotoCall).jpg
Francis Ford Coppolas Film Der Pate erhält den Oscar als bester Film des Jahres.

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Golden Globe Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. Januar findet im Century Plaza Hotel in Los Angeles die Golden Globe-Verleihung statt.

Academy Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Oscarverleihung findet am 27. März im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1973[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Festival beginnt am 10. Mai und endet am 25. Mai. Die Jury unter Präsidentin Ingrid Bergman vergibt folgende Preise:

Internationale Filmfestspiele Berlin 1973[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Festival beginnt am 22. Juni und endet am 3. Juli. Die Jury vergibt folgende Preise:

Deutscher Filmpreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Society of Film and Television Arts Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Étoile de Cristal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

New York Film Critics Circle Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National Board of Review[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtstage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adrien Brody (* 14. April)

April

Mai

Juni

Juli bis September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kate Beckinsale (* 26. Juli)
Eduardo Noriega (* 1. August)
Paul Walker (* 12. September)

Juli

August

September

Oktober bis Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aishwarya Rai (* 1. November)
Stephenie Meyer (* 24. Dezember)

Oktober

November

Dezember

Tag unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verstorbene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar

Februar

  • 15. Februar: Tim Holt, US-amerikanischer Schauspieler (* 1918)
  • 17. Februar: Adelheid Seeck, deutsche Schauspielerin (* 1912)
  • 18. Februar: Max Mack, deutscher Filmpionier (* 1884)
  • 22. Februar: Katina Paxinou, griechische Schauspielerin (* 1900)
  • 24. Februar: Robert A. Stemmle, deutscher Drehbuchautor und Regisseur (* 1903)
  • 28. Februar: Cecil Kellaway, US-amerikanischer Schauspieler (* 1893)

März

April bis Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

April

Mai

  • 11. Mai: Lex Barker, US-amerikanischer Schauspieler (* 1919)
  • 12. Mai: Frances Marion, US-amerikanische Drehbuchautorin (* 1888)

Juni

  • 10. Juni: William Inge, US-amerikanischer Dramatiker und Drehbuchautor (* 1913)
  • 19. Juni: Gustaf Molander, schwedischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1888)
  • 22. Juni: Friedl Czepa, österreichische Schauspielerin (* 1898)
  • 24. Juni: Mary Carr, US-amerikanische Schauspielerin (* 1874)
  • 27. Juni: Arthur P. Jacobs, US-amerikanischer Produzent (* 1922)

Juli bis September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jack Hawkins (1910–1973)
Betty Field (1913–1973)

Juli

  • 02. Juli: Betty Grable, US-amerikanische Schauspielerin (* 1916)
  • 02. Juli: George Macready, US-amerikanischer Schauspieler (* 1899)
  • 05. Juli: Harry Oliver, US-amerikanischer Szenenbildner und Art Director (* 1888)
  • 06. Juli: Joe E. Brown, US-amerikanischer Schauspieler (* 1891)
  • 07. Juli: Veronica Lake, US-amerikanische Schauspielerin (* 1922)
  • 11. Juli: Robert Ryan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1909)
  • 13. Juli: Lon Chaney junior, US-amerikanischer Schauspieler (* 1906)
  • 13. Juli: Willy Fritsch, deutscher Schauspieler (* 1901)
  • 18. Juli: Jack Hawkins, britischer Schauspieler (* 1910)
  • 20. Juli: Bruce Lee, US-amerikanischer Schauspieler (* 1940)

August

  • 02. August: Jean-Pierre Melville, französischer Regisseur (* 1917)
  • 26. August: Carl Lerner, US-amerikanischer Regisseur und Filmeditor (* 1912)
  • 29. August: Stringer Davis, britischer Schauspieler (* 1899)
  • 29. August: Michael Dunn, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 31. August: John Ford, US-amerikanischer Regisseur (* 1894)

September

  • 13. September: Betty Field, US-amerikanische Schauspielerin (* 1913)
  • 20. September: Glenn Strange, US-amerikanischer Schauspieler (* 1899)
  • 22. September: Charles Previn, US-amerikanischer Komponist (* 1888)
  • 26. September: Anna Magnani, italienische Schauspielerin (* 1908)

Oktober bis Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lila Lee (1901–1973)

Oktober

  • 05. Oktober: Sidney Blackmer, US-amerikanischer Schauspieler (* 1895)
  • 18. Oktober: Walt Kelly, US-amerikanischer Trickfilmzeichner (* 1913)

November

Dezember

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 1973 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien