Filmjahr 2022

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Liste der Filmjahre
◄◄2018201920202021Filmjahr 2022 | 2023
Weitere Ereignisse

Top 10 der erfolgreichsten Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erfolgreichsten Filme an den deutschen Kinokassen nach Besucherzahlen (Stand: 8. September 2022).[1]

Platz Filmtitel Besucher Einnahmen (Euro)
1. Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss 3.553.112 31.072.399
2. Top Gun: Maverick 3.374.031 34.563.189
3. Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse 2.577.446 29.780.999
4. Doctor Strange in the Multiverse of Madness 2.181.975 23.102.456
5. Jurassic World: Ein neues Zeitalter 2.131.500 23.562.680
6. Thor: Love and Thunder 1.838.082 18.968.601
7. The Batman 1.742.627 18.262.439
8. Wunderschön 1.645.960 15.276.252
9. Uncharted 1.526.745 13.840.149
10. Sing – Die Show deines Lebens 1.450.805 11.058.117

Weltweit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die weltweit erfolgreichsten Filme nach Einspielergebnis sind (Stand: 14. August 2022).[2]

Platz Filmtitel Einnahmen
1. Top Gun: Maverick 1.378.022.000 $
2. Jurassic World: Ein neues Zeitalter 974.522.000 $
3. Doctor Strange in the Multiverse of Madness 954.863.075 $
4. Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss 790.412.000 $
5. The Batman 770.836.163 $
6. Thor: Love and Thunder 720.495.211 $
7. Water Gate Bridge 626.571.280 $
8. Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse 405.161.334 $
9. Sonic the Hedgehog 2 401.872.904 $
10. Uncharted 401.748.820 $

Jahrestage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100. Geburtstag der US-amerikanischen Schauspielerin Betty White am 17. Januar († 2021)
  • 50. Geburtstag des deutschen Schauspielers Benno Fürmann am 17. Januar
  • 75. Geburtstag des japanischen Regisseurs und Schauspielers Takeshi Kitano am 18. Januar
  • 100. Geburtstag des US-amerikanischen Schauspielers Telly Savalas am 21. Januar († 1994)
  • 75. Geburtstag des französischen Drehbuchautors und Filmregisseurs Benoît Jacquot am 5. Februar
  • 50. Geburtstag der deutschen Schauspielerin Lisa Martinek am 11. Februar († 2019)
  • 100. Geburtstag des deutschen Schauspielers Gustl Bayrhammer am 12. Februar († 1993)
  • 75. Geburtstag des deutschen Film- und Theaterschauspielers Henry Hübchen am 20. Februar
  • 100. Geburtstag des italienischen Filmregisseurs und Dichters Pier Paolo Pasolini am 5. März († 1975)
  • 75. Geburtstag der US-amerikanischen Schauspielerin Glenn Close am 19. März
  • 100. Geburtstag des US-amerikanischen Filmregisseurs Carl Reiner am 20. März († 2020)
  • 75. Geburtstag der deutschen Schauspielerin Ingrid Steeger am 1. April
  • 100. Geburtstag der US-amerikanischen Schauspielerin Doris Day am 3. April († 2019)
  • 50. Geburtstag deutschen Comedian und Schauspielers Bastian Pastewka am 4. April
  • 75. Geburtstag des deutschen Filmregisseurs Uli Edel am 11. April
  • 50. Geburtstag der dänischen Filmschauspielerin Trine Dyrholm am 15. April
  • 50. Geburtstag der US-amerikanischen Schauspielerin und Sängerin Carmen Electra am 20. April
  • 50. Geburtstag des US-amerikanischen Schauspielers und Wrestlers Dwayne Johnson am 2. Mai
  • 75. Geburtstag des US-amerikanischen Schauspielers Richard Jenkins am 4. Mai
  • 75. Geburtstag der deutschen Schauspielerin und Sängerin Barbara Schöne am 19. Mai
  • 75. Geburtstag des argentinisch-deutschen Schauspielers Sky du Mont am 20. Mai
  • 50. Todestag der Schauspielerin Margaret Rutherford am 22. Mai
  • 100. Geburtstag des britischen Schauspieler Christopher Lee am 27. Mai († 2015)
  • 100. Geburtstag des französischen Filmregisseurs Alain Resnais am 3. Juni († 2014)
  • 50. Geburtstag des neuseeländischen Schauspielers Karl Urban am 7. Juni
  • 100. Geburtstag der US-amerikanischen Filmschauspielerin und Sängerin Judy Garland am 10. Juni († 1969)
  • 75. Geburtstag des deutschen Schauspielers Günther Kaufmann am 16. Juni († 2012)
  • 50. Geburtstag des französischen Schauspielers und Oscar-Preisträgers Jean Dujardin am 19. Juni
  • 100. Geburtstag der US-amerikanischen Schauspielerin Eleanor Parker am 26. Juni († 2013)
  • 75. Geburtstag des US-amerikanischen American Footballstars und Schauspielers O. J. Simpson am 9. Juli
  • 75. Geburtstag des österreichisch-US-amerikanischen Schauspielers und Politikers Arnold Schwarzenegger am 30. Juli
  • 50. Geburtstag des US-amerikanischen Schauspielers Ben Affleck am 15. August
  • 50. Geburtstag der US-amerikanischen Schauspielerin Cameron Diaz am 30. August
  • 50. Geburtstag des deutschen Schauspielers Henning Baum am 20. September
  • 75. Geburtstag des US-amerikanischen Schauspielers, Drehbuchautors und Regisseurs Nick Castle am 21. September
  • 75. Geburtstag des US-amerikanischen Rocksängers und Schauspielers Meat Loaf am 27. September († 2022)
  • 50. Geburtstag der US-amerikanischen Schauspielerin Gwyneth Paltrow am 27. September
  • 100. Geburtstag des US-amerikanischen Filmregisseurs Arthur Penn am 27. September († 2010)
  • 75. Geburtstag des US-amerikanischen Schauspielers Richard Dreyfuss am 29. Oktober
  • 50. Geburtstag der australischen Schauspielerin Toni Collette am 1. November
  • 100. Geburtstag des Schweizer Schauspielers, Regisseurs und Theaterleiters Benno Besson am 4. November († 2006)
  • 100. Geburtstag des italienischen Filmregisseurs Francesco Rosi am 5. November († 2015)
  • 75. Todestag des deutschen Filmregisseurs Ernst Lubitsch am 30. November (* 1892)
  • 50. Geburtstag deutschen Schauspielers Charly Hübner am 4. Dezember
  • 50. Geburtstag des schwedischen Kameramanns Linus Sandgren am 5. Dezember
  • 50. Geburtstag der französischen Schauspielerin und Sängerin Vanessa Paradis am 22. Dezember
  • 100. Geburtstag der US-amerikanischen Schauspielerin Ava Gardner am 24. Dezember († 1990)
  • 50. Geburtstag des britischen Schauspielers Jude Law am 29. Dezember

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Jubiläen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmfestivals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berlinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 72. Berlinale fand vom 10. bis 20. Februar 2022 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Cannes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 75. Internationalen Filmfestspiele von Cannes fanden vom 17. bis zum 28. Mai 2022 statt.

Locarno[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 75. Locarno Film Festival fand vom 3. bis 13. August 2022 statt.

Sundance[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 38. Sundance Film Festival fand vom 20. bis 30. Januar 2022 statt.

  • U.S. Grand Jury Prize: Documentary – The Exiles von Ben Klein und Violet Columbus
  • U.S. Grand Jury Prize: Dramatic – Nanny von Nikyatu Jusu
  • World Cinema Grand Jury Prize: Documentary – All That Breathes von Shaunak Sen
  • World Cinema Grand Jury Prize: Dramatic – Utama von Alejandro Loayza Grisi
  • Waldo Salt Screenwriting Award: U.S. Dramatic – K.D. Dávila für Emergency
  • Alfred P. Sloan Feature Film Prize – After Yang

Toronto[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 47. Toronto International Film Festival fand vom 8. bis 18. September 2022 statt.

Venedig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 79. Filmfestspiele von Venedig fanden vom 31. August bis 10. September 2022 statt.

Filmpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

British Academy Film Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verleihung der 75. British Academy Film Awards fand am 13. März 2022 statt.[3]

Vollständige Liste der Preisträger

Deutscher Filmpreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 72. Verleihung des Deutschen Filmpreises fand am 24. Juni statt.[4]

  • Bester Spielfilm:
Filmpreis in Gold: Lieber Thomas – Regie: Andreas Kleinert
Filmpreis in Silber: Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush – Regie: Andreas Dresen
Filmpreis in Bronze: Große Freiheit – Regie: Sebastian Meise
  • Beste Regie: Andreas Kleinert (Lieber Thomas)
  • Bestes Drehbuch: Thomas Wendrich (Lieber Thomas)
  • Bester Hauptdarsteller: Albrecht Schuch (Lieber Thomas)
  • Beste Hauptdarstellerin: Meltem Kaptan (Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush)

Vollständige Liste der Preisträger

Golden Globe Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verleihung der 79. Golden Globe Awards fand am 9. Januar 2022 statt[5]

Goldene Himbeere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Preisträger der Goldenen Himbeere 2022 wurden am 26. März 2022 bekanntgegeben.

Österreichischer Filmpreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verleihung des Österreichischen Filmpreises fand am 30. Juni statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Oscar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 94. Verleihung der Oscars fand am 27. März 2022 statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Termine / Preisverleihungen / Filmfestivals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verleihung des Bayerischen Filmpreises fand am 20. Mai 2022 statt.[6]

2022 verstorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Bogdanovich (1939–2022)
Sidney Poitier (1927–2022)
Jean-Jacques Beineix (1946–2022)
Yvette Mimieux (1942–2022)
Hardy Krüger (1928–2022)
Meat Loaf (1947–2022)
Monica Vitti (1931–2022)
Douglas Trumbull (1942–2022)
Ivan Reitman (1946–2022)
Sally Kellerman (1937–2022)
Dominique Paturel (1931–2022)
William Hurt (1950–2022)
Estelle Harris (1928–2022)
Uwe Bohm (1962–2022)
Michael Degen (1932–2022)
Catherine Spaak (1945–2022)
Robert Morse (1931–2022)
Dennis Waterman (1948–2022)
Rainer Basedow (1938–2022)
Vangelis (1943–2022)
Ray Liotta (1954–2022)
Bo Hopkins (1938–2022)
Jean-Louis Trintignant (1930–2022)
Robert Hoffmann (1939–2022)
James Caan (1940–2022)
Dieter Wedel (1939–2022)
David Warner (1941–2022)
Paul Sorvino (1939–2022)
Nichelle Nichols (1932–2022)
Roger E. Mosley (1938–2022)
Olivia Newton-John (1948–2022)
Anne Heche (1969–2022)
Wolfgang Petersen (1941–2022)
Jean-Luc Godard (1930–2022)
Irene Papas (1926–2022)
Louise Fletcher (1934–2022)

Januar bis März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar:

  • 01. Januar: Barbara Chilcott, kanadische Schauspielerin (* 1922)
  • 01. Januar: Max Julien, US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Musiker (* 1933)
  • 02. Januar: Suzanne Bauman, US-amerikanische Filmregisseurin, Filmproduzentin, Drehbuchautorin und Filmeditorin (* 1945)
  • 03. Januar: Gina Cabrera, kubanische Schauspielerin (* 1928)
  • 03. Januar: Mario Lanfranchi, italienischer Opernregisseur, Filmregisseur und Drehbuchautor (* 1927)
  • 03. Januar: Vladan Živković, serbischer Schauspieler (* 1941)
  • 04. Januar: Joan Copeland, US-amerikanische Schauspielerin (* 1922)
  • 05. Januar: Kim Mi-soo, südkoreanisches Model und Schauspielerin (* 1992)
  • 06. Januar: Peter Bogdanovich, US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Schauspieler (* 1939)
  • 06. Januar: Mariano Laurenti, italienischer Regisseur (* 1929)
  • 06. Januar: Gloria Piedimonte, italienische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin (* 1955)
  • 06. Januar: Sidney Poitier, bahamaisch-US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur (* 1927)
  • 07. Januar: Guy Cavagnac, französischer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor (* 1934)
  • 07. Januar: Mark Forest, US-amerikanischer Schauspieler (* 1933)
  • 08. Januar: Marilyn Bergman, US-amerikanische Komponistin und Liedtexterin (* 1929)
  • 08. Januar: Reinhart Firchow, deutscher Schauspieler (* 1943)
  • 08. Januar: Hansueli Schenkel, Schweizer Kameramann (* 1946)
  • 09. Januar: Dwayne Hickman, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 09. Januar: Siegrun Jäger, deutsche Filmeditorin (* 1941)
  • 09. Januar: Dušan Klein, tschechischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1939)
  • 09. Januar: Bob Saget, US-amerikanischer Schauspieler (* 1956)
  • 10. Januar: Herbert Achternbusch, deutscher Autorenfilmer und Darsteller (* 1938)
  • 10. Januar: Robert Allan Ackerman, US-amerikanischer Regisseur und Produzent (* 1944)
  • 10. Januar: Christian Gasc, französischer Kostümbildner (* 1945)
  • 10. Januar: Christian Görlitz, deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor (* 1944)
  • 10. Januar: Nodar Mamissaschwili, georgischer Komponist, Musiktheoretiker und Hochschullehrer (* 1930)
  • 10. Januar: Michel Subor, französischer Schauspieler (* 1935)
  • 11. Januar: Richard Blank, deutscher Filmemacher, (Film-)Autor und Regisseur (* 1939)
  • 11. Januar: Hélène Plemiannikov, französische Filmeditorin (* 1929)
  • 11. Januar: Jordi Sabatés, spanischer Musiker und Komponist (* 1948)
  • 13. Januar: Jean-Jacques Beineix, französischer Regisseur (* 1946)
  • 14. Januar: Ron Goulart, US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1933)
  • 15. Januar: Carmela Corren, israelische Schauspielerin (* 1938)
  • 15. Januar: Jean-Claude Lord, kanadischer Regisseur, Drehbuchautor, Filmeditor und Produzent (* 1943)
  • 15. Januar: Michel Ruhl, französischer Schauspieler (* 1934)
  • 16. Januar: Ingo Feder, deutscher Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher (* 1939)
  • 17. Januar: Birju Maharaj, indischer klassischer Tänzer, Choreograph, Komponist, Sänger und Lyriker (* 1938)
  • 17. Januar: Yvette Mimieux, US-amerikanische Schauspielerin (* 1942)
  • 17. Januar: Alicia Rio, mexikanische Pornodarstellerin (* 1966)
  • 18. Januar: Dick Halligan, US-amerikanischer Multiinstrumentalist und Komponist (* 1943)
  • 18. Januar: Peter Robbins, US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher (* 1956)
  • 19. Januar: Josef Griesser, österreichischer Schauspieler (* 1937)
  • 19. Januar: Hardy Krüger, deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher, Synchronsprecher und Schriftsteller. (* 1928)
  • 19. Januar: Gaspard Ulliel, französischer Schauspieler (* 1984)
  • 20. Januar: Meat Loaf, US-amerikanischer Rocksänger und Schauspieler (* 1947)
  • 21. Januar: Louie Anderson, US-amerikanischer Komiker, Schauspieler und Autor (* 1953)
  • 21. Januar: Mace Neufeld, US-amerikanischer Filmproduzent (* 1928)
  • 22. Januar: Hartmut Becker, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1938)
  • 22. Januar: Kathryn Kates, US-amerikanische Schauspielerin (* 1948)
  • 23. Januar: Serge Korber, französischer Filmregisseur (* 1936)
  • 23. Januar: Barbara Krafftówna, polnische Schauspielerin (* 1928)
  • 23. Januar: Jean-Claude Mézières, französischer Künstler, Comiczeichner und Szenenbildner (* 1938)
  • 23. Januar: Rolf Zehetbauer, deutscher Filmarchitekt (* 1929)
  • 24. Januar: Fatma Girik, türkische Schauspielerin und Politikerin (* 1942)
  • 25. Januar: Etchika Choureau, französische Schauspielerin (* 1929)
  • 25. Januar: Barry Cryer, britischer Autor, Comedian, Drehbuchautor und Schauspieler (* 1935)
  • 26. Januar: Moses J. Moseley, US-amerikanischer Schauspieler und Model (* 1990)
  • 26. Januar: Ernst Stankovski, österreichischer Schauspieler, Regisseur, Chansonnier, Kabarettist und Quizmaster (* 1928)
  • 26. Januar: Morgan Stevens, US-amerikanischer Schauspieler (* 1951)
  • 26. Januar: Kenneth Wannberg, US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Tontechniker (* 1930)
  • 27. Januar: Karl Spiehs, österreichischer Filmproduzent (* 1931)
  • 29. Januar: Howard Hesseman, US-amerikanischer Schauspieler (* 1940)
  • 29. Januar: Jo Kendall, britische Schauspielerin (* 1940)
  • 29. Januar: Pete Smith, neuseeländischer Schauspieler (* 1958)
  • 30. Januar: Leonid Wjatscheslawowitsch Kurawljow, sowjetischer und russischer Filmschauspieler (* 1936)
  • 30. Januar: Robert Wall, US-amerikanischer Schauspieler (* 1939)
  • 31. Januar: Ekkehardt Belle, deutscher Synchronsprecher, Synchronregisseur und Schauspieler (* 1954)
  • 31. Januar: James Bidgood, US-amerikanischer Kostümbildner, Fotograf und Filmemacher (* 1933)
  • 31. Januar: Carleton Carpenter, US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Songschreiber und Autor (* 1926)

Februar:

  • 01. Februar: Isaac Bardavid, brasilianischer Schauspieler und Synchronsprecher (* 1931)
  • 01. Februar: Ellen Tiedtke, deutsche Schauspielerin und Kabarettistin (* 1930)
  • 02. Februar: Robert Blalack, US-amerikanischer Spezialeffektkünstler (* 1948)
  • 02. Februar: Ezio Frigerio, italienischer Bühnenbildner, Kostümbildner und Szenenbildner (* 1930)
  • 02. Februar: Monica Vitti, italienische Schauspielerin (* 1931)
  • 03. Februar: Lauro António, portugiesischer Filmregisseur (* 1942)
  • 03. Februar: Dieter Mann, deutscher Intendant, Regisseur, Schauspieler, Hörspielsprecher und Hochschullehrer (* 1941)
  • 05. Februar: Julian Fowles, jamaikanischer Produzent (* 1946)
  • 05. Februar: Rubén Fuentes, mexikanischer klassischer Violinist und Komponist (* 1925)
  • 05. Februar: Anani Jawaschew, bulgarischer Schauspieler (* 1932)
  • 06. Februar: Gisela Bestehorn, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1926)
  • 06. Februar: George Crumb, US-amerikanischer Komponist (* 1929)
  • 06. Februar: Lata Mangeshkar, indische Sängerin und Filmschaffende (* 1929)
  • 06. Februar: Hans Neuenfels, deutscher Schriftsteller, Filmemacher, Librettist und Regisseur (* 1941)
  • 06. Februar: Frank Pesce, US-amerikanischer Schauspieler (* 1946)
  • 07. Februar: Praveen Kumar, indischer Leichtathlet und Filmschauspieler (* 1947)
  • 07. Februar: Margarita Lozano, spanische Schauspielerin (* 1931)
  • 07. Februar: Douglas Trumbull, US-amerikanischer Regisseur und Spezialeffektkünstler (* 1942)
  • 09. Februar: Joseph Horovitz, britischer Komponist und Dirigent (* 1926)
  • 09. Februar: Reinhard Schwabenitzky, österreichischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor (* 1947)
  • 09. Februar: André Wilms, französischer Schauspieler (* 1947)
  • 12. Februar: Ivan Reitman, kanadischer Regisseur und Filmproduzent (* 1946)
  • 14. Februar: Ernst-Erich Buder, deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher (* 1937)
  • 16. Februar: Toni Stricker, österreichischer Komponist und Geiger (* 1930)
  • 17. Februar: David Brenner, US-amerikanischer Filmeditor (* ca. 1962)
  • 17. Februar: Angelo Castiglioni, italienische Dokumentarfilmer (* 1937)
  • 18. Februar: Brad Johnson, US-amerikanischer Schauspieler (* 1959)
  • 18. Februar: Beate Tober, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1957)
  • 21. Februar: Chu Yuan, chinesischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler (* 1934)
  • 24. Februar: Siegurd Fitzek, deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher (* 1928)
  • 24. Februar: Sally Kellerman, US-amerikanische Schauspielerin (* 1937)
  • 24. Februar: Henry Lincoln, britischer Autor, Drehbuchautor und Schauspieler (* 1930)
  • 25. Februar: Manfred Borges, deutscher Schauspieler (* 1928)
  • 25. Februar: Farrah Forke, US-amerikanische Schauspielerin (* 1968)
  • 25. Februar: Laurel Goodwin, US-amerikanische Schauspielerin (* 1942)
  • 26. Februar: Markus M. Ronner, Schweizer Theologe, Publizist, Journalist, Drehbuchautor und Fernsehproduzent (* 1938)
  • 27. Februar: Veronica Carlson, britische Schauspielerin (* 1944)
  • 27. Februar: Ned Eisenberg, US-amerikanischer Schauspieler (* 1957)
  • 27. Februar: Nick Zedd, US-amerikanischer Filmemacher und Schauspieler (* 1958)
  • 28. Februar: Dominique Paturel, französischer Schauspieler (* 1931)

März:

  • 01. März: Conrad Janis, US-amerikanischer Schauspieler und Jazz-Posaunist (* 1928)
  • 02. März: Johnny Brown, US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger (* 1937)
  • 02. März: Yosef Carmon, israelischer Schauspieler und Theaterregisseur (* 1933)
  • 02. März: Alan Ladd junior, US-amerikanischer Filmproduzent (* 1937)
  • 02. März: John Stahl, britischer Schauspieler (* 1953)
  • 02. März: Tony Walton, britischer Artdirector, Kostüm- und Szenenbildner (* 1934)
  • 03. März: Tim Considine, US-amerikanischer Schauspieler (* 1940)
  • 03. März: Christian Futterknecht, österreichischer Schauspieler (* 1945)
  • 04. März: Ferruccio Castronuovo, italienischer Kameramann und Regisseur (* 1940)
  • 04. März: Mitchell Ryan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 08. März: René Clemencic, österreichischer Musikwissenschaftler, Dirigent und Komponist (* 1928)
  • 08. März: Ron Pember, britischer Schauspieler und Bühnenautor (* 1934)
  • 09. März: John Korty, US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Kameramann (* 1936)
  • 09. März: Jimmy Lydon, US-amerikanischer Schauspieler und Fernsehproduzent (* 1923)
  • 10. März: Emilio Delgado, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger (* 1940)
  • 10. März: Rüstəm İbrahimbəyov, aserbaidschanischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1939)
  • 10. März: Gerd Potyka, deutscher Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor (* 1931)
  • 10. März: Eva Zaoralová, tschechische Filmkritikerin und Dozentin für Filmgeschichte (* 1932)
  • 12. März: Biagio Proietti, italienischer Drehbuchautor und Regisseur (* 1940)
  • 12. März: Max Zihlmann, Schweizer Drehbuchautor (* 1936)
  • 13. März: William Hurt, US-amerikanischer Schauspieler (* 1950)
  • 13. März: Brent Renaud, US-amerikanischer Journalist, Autor und Dokumentarfilmer (* 1971)
  • 14. März: Jorge Silva Melo, portugiesischer Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor (* 1948)
  • 15. März: Ann Savo, finnische Schauspielerin (* 1932)
  • 16. März: Walter Coblenz, US-amerikanischer Filmproduzent (* 1928)
  • 17. März: Peter Bowles, britischer Schauspieler (* 1936)
  • 17. März: Oksana Schwez, ukrainische Schauspielerin (* 1955)
  • 18. März: Nicole Walter-Lingen, deutsche Buch- und Drehbuchautorin (* ?)
  • 21. März: Waldemar Bergendahl, schwedischer Filmproduzent, Produktionsleiter, Aufnahmemanager, Filmregisseur und Drehbuchautor (* 1933)
  • 21. März: Eva-Ingeborg Scholz, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1928)
  • 23. März: Raven Alexis, US-amerikanische Pornodarstellerin (* 1987)
  • 25. März: Philip Jeck, britischer Komponist und Multimedia-Künstler (* 1952)
  • 26. März: Gianni Cavina, italienischer Schauspieler und Drehbuchautor (* 1940)
  • 27. März: Lars Bloch, dänischer Schauspieler (* 1938)
  • 27. März: Valora Noland, US-amerikanische Schauspielerin (* 1941)
  • 28. März: Marvin J. Chomsky, US-amerikanischer Regisseur und Produzent (* 1929)
  • 28. März: Katja Georgi, deutsche Regisseurin und Trickfilmerin (* 1928)
  • 29. März: Paul Herman, US-amerikanischer Schauspieler (* 1946)
  • 29. März: Melanie Clark Pullen, irische Schauspielerin (* 1975)
  • 30. März: John Zaritsky, kanadischer Regisseur und Produzent von Dokumentarfilmen (* 1943)

April bis Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

April:

  • 02. April: Estelle Harris, US-amerikanische Schauspielerin, Synchronsprecherin und Komikerin (* 1928)
  • 02. April: Mantas Kvedaravičius, litauischer Filmemacher (* 1976)
  • 03. April: June Brown, britische Schauspielerin (* 1927)
  • 05. April: Michael Dittrich, deutscher Sportjournalist, Filmemacher, Buchautor und Moderator (* 1957)
  • 05. April: Nehemiah Persoff, US-amerikanischer Schauspieler und Maler (* 1919)
  • 05. April: Bobby Rydell, US-amerikanischer Sänger, Entertainer und Schauspieler (* 1942)
  • 05. April: Jimmy Wang Yu, chinesischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent (* 1943)
  • 06. April: Rae Allen, US-amerikanische Schauspielerin (* 1926)
  • 06. April: John van de Rest, niederländischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1940)
  • 06. April: Martin Schleker, deutscher Schauspieler, Theaterregisseur und Schriftsteller (* 1935)
  • 07. April: Hellmuth Matiasek, österreichischer Regisseur, Drehbuchautor und Intendant (* 1931)
  • 08. April: Uwe Bohm, deutscher Schauspieler (* 1962)
  • 09. April: Michael Degen, deutsch-israelischer Schauspieler und Schriftsteller (* 1932)
  • 12. April: Gilbert Gottfried, US-amerikanischer Komiker und Schauspieler (* 1955)
  • 13. April: Michel Bouquet, französischer Schauspieler (* 1925)
  • 14. April: Rio Hackford, US-amerikanischer Schauspieler (* 1970)
  • 15. April: Eunice Muñoz, portugiesische Schauspielerin (* 1928)
  • 15. April: Liz Sheridan, US-amerikanische Schauspielerin (* 1929)
  • 17. April: James Olson, US-amerikanischer Schauspieler (* 1930)
  • 17. April: Catherine Spaak, französisch-italienische Schauspielerin, Sängerin und Journalistin (* 1945)
  • 18. April: Harrison Birtwistle, britischer Komponist (* 1934)
  • 18. April: Andrzej Korzyński, polnischer Komponist (* 1940)
  • 20. April: Hilda Bernard, argentinische Schauspielerin (* 1920)
  • 20. April: Antonín Kachlík, tschechoslowakischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1923)
  • 20. April: Robert Morse, US-amerikanischer Schauspieler (* 1931)
  • 20. April: Rüdiger Weigang, deutscher Schauspieler (* 1942)
  • 21. April: Renate Holm, deutsch-österreichische Opernsängerin und Schauspielerin (* 1931)
  • 21. April: Jacques Perrin, französischer Schauspieler, Regisseur und Produzent (* 1941)
  • 26. April: Klaus Schulze, deutscher Komponist, Musiker und Produzent (* 1947)
  • 27. April: Kenneth Tsang, chinesischer Schauspieler und Regisseur (* 1935)
  • 28. April: Harold Livingston, französische Chanson-Sängerin und Schauspielerin (* 1929)
  • 29. April: Joanna Barnes, US-amerikanische Schauspielerin und Schriftstellerin (* 1934)
  • 29. April: David Birney, US-amerikanischer Schauspieler (* 1939)
  • 29. April: Mike Hagerty, US-amerikanischer Schauspieler (* 1954)

Mai:

  • 01. Mai: Jerry ver Dorn, US-amerikanischer Schauspieler (* 1949)
  • 01. Mai: Régine, US-amerikanischer Schauspieler und Jazz-Posaunist (* 1928)
  • 02. Mai: Gianfranco De Bosio, italienischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1924)
  • 03. Mai: Lino Capolicchio, italienischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor (* 1943)
  • 03. Mai: Andra Martin, US-amerikanische Schauspielerin (* 1935)
  • 03. Mai: Ulrich Weiß, deutscher Regisseur und Drehbuchautor (* 1942)
  • 04. Mai: Pamela Kosh, US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin (* 1930)
  • 05. Mai: Faye Marlowe, US-amerikanische Schauspielerin (* 1926)
  • 05. Mai: Kenneth Welsh, kanadischer Schauspieler (* 1942)
  • 06. Mai: Kostas Gousgounis, griechischer Pornodarsteller und Schauspieler (* 1942)
  • 07. Mai: Jack Kehler, US-amerikanischer Schauspieler (* 1946)
  • 07. Mai: Bruce MacVittie, US-amerikanischer Schauspieler (* 1956)
  • 07. Mai: Kang Soo-yeon, südkoreanische Schauspielerin (* 1966)
  • 08. Mai: Hans Herbert Böhrs, deutscher Musiker, Komiker, Radiomoderator und Schauspieler (* 1940)
  • 08. Mai: Fred Ward, US-amerikanischer Schauspieler (* 1942)
  • 08. Mai: Dennis Waterman, britischer Schauspieler und Popsänger (* 1948)
  • 09. Mai: Qin Yi, chinesische Schauspielerin (* 1922)
  • 10. Mai: Franjo Marincic, deutscher Schauspieler (* 1950)
  • 15. Mai: Rainer Basedow, deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Kabarettist (* 1938)
  • 15. Mai: Ignacy Gogolewski, polnischer Schauspieler (* 1931)
  • 15. Mai: Klara Höfels, deutsche Schauspielerin (* 1949)
  • 15. Mai: Maggie Peterson, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin (* 1941)
  • 16. Mai: Josef Abrhám, tschechischer Schauspieler (* 1939)
  • 16. Mai: John Aylward, US-amerikanischer Schauspieler (* 1946)
  • 17. Mai: Wolfgang Fernow , deutscher Kontrabassist und Komponist (* 1952)
  • 17. Mai: Marnie Schulenburg, US-amerikanische Schauspielerin (* 1984)
  • 17. Mai: Vangelis, griechischer Komponist (* 1943)
  • 18. Mai: Linda Lawson, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin (* 1936)
  • 19. Mai: Jean-Louis Comolli, französischer Filmkritiker, Drehbuchautor, Filmregisseur und Jazzautor (* 1941)
  • 22. Mai: Takashi Ishii, japanischer Regisseur, Drehbuchautor und Manga-Zeichner (* 1946)
  • 23. Mai: Jamie Bartlett, südafrikanischer Schauspieler (* 1966)
  • 23. Mai: Horst Sachtleben, deutscher Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher (* 1930)
  • 23. Mai: Hans Scheibner, deutscher Satiriker, Liedermacher, Kabarettist und Schauspieler (* 1936)
  • 24. Mai: Gennaro Cannavacciuolo, italienischer Schauspieler und Sänger (* 1962)
  • 25. Mai: Lívia Gyarmathy, ungarische Regisseurin und Drehbuchautorin (* 1932)
  • 26. Mai: Ray Liotta, US-amerikanischer Schauspieler (* 1954)
  • 27. Mai: Juan José Mosalini, argentinisch-französischer Bandoneonist und Komponist (* 1943)
  • 28. Mai: Bo Hopkins, US-amerikanischer Schauspieler (* 1938)
  • 28. Mai: Marion van de Kamp, deutsche Schauspielerin und Fernsehansagerin (* 1925)
  • 28. Mai: Marino Masè, italienischer Schauspieler und Synchronsprecher (* 1939)
  • 29. Mai: Ariel Besse, französische Schauspielerin (* 1965)

Juni:

  • 02. Juni: Berndt Stübner, deutscher Schauspieler, Puppenbauer, Bühnenautor und Theaterregisseur (* 1947)
  • 02. Juni: Uri Zohar, israelischer Regisseur und Schauspieler (* 1935)
  • 04. Juni: Frank Hoffmann, deutsch-österreichischer Schauspieler (* 1938)
  • 04. Juni: Erich Ludwig, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1939)
  • 04. Juni: György Moldova, ungarischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1934)
  • 07. Juni: Johannes Gabriel, deutscher Schauspieler (* 1969)
  • 11. Juni: Peter Reusse, deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Schriftsteller (* 1941)
  • 12. Juni: Roman Bunka, deutscher Oud-Spieler, Gitarrist und Komponist (* 1951)
  • 12. Juni: Philip Baker Hall, US-amerikanischer Schauspieler (* 1931)
  • 13. Juni: Henri Garcin, französischer Schauspieler (* 1929)
  • 17. Juni: Jean-Louis Trintignant, französischer Schauspieler und Regisseur (* 1930)
  • 20. Juni: Regimantas Adomaitis, litauischer Schauspieler (* 1937)
  • 21. Juni: Duncan Henderson, US-amerikanischer Filmproduzent (* 1949 oder 1950)
  • 21. Juni: James Rado, US-amerikanischer Schauspieler und Autor (* 1932)
  • 22. Juni: Robert A. Katz, US-amerikanischer Filmproduzent (* 1943)
  • 23. Juni: Ernst Jacobi, deutscher Schauspieler sowie Hörspiel- und Synchronsprecher (* 1933)
  • 24. Juni: Albert R. Pasch, deutscher Schauspieler, Regisseur, Schauspieldirektor, Hörspielsprecher und Bühnenautor (* 1934)
  • 25. Juni: Peter Denz, deutscher Ingenieur, Erfinder, Unternehmer und Oscar-Preisträger (* 1940)
  • 26. Juni: Hans Hollmann, österreichisch-schweizerischer Regisseur und Schauspieler (* 1933)
  • 26. Juni: Mary Mara, US-amerikanische Schauspielerin (* 1960)
  • 26. Juni: Frank Moorhouse, australischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1938)
  • 27. Juni: Joe Turkel, US-amerikanischer Schauspieler (* 1927)
  • 28. Juni: Cüneyt Arkın, türkischer Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent (* 1937)
  • 28. Juni: Hichem Rostom, tunesischer Schauspieler (* 1947)
  • 30. Juni: William Cohn, deutscher Sprecher, Schauspieler, Synchronsprecher und Sänger (* 1957)
  • 30. Juni: Klaus Schleiff, deutscher Schauspieler, Regisseur und Hörspielsprecher (* 1939)

Juli bis September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juli:

  • 01. Juli: Hans Nitschke, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1930)
  • 01. Juli: Zoltan Paul, österreichischer Schauspieler, Regisseur und Musiker (* 1953)
  • 01. Juli: Maurizio Pradeaux, italienischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1931)
  • 02. Juli: Peter Brook, britischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1925)
  • 02. Juli: Edward Meeks, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 02. Juli: Leonid Aronowitsch Schwarzman, sowjetischer und russischer Illustrator und Zeichentrickfilmer (* 1920)
  • 03. Juli: Sergei Walentinowitsch Sosnowski, russischer Schauspieler (* 1955)
  • 04. Juli: Robert Hoffmann, österreichischer Schauspieler (* 1939)
  • 04. Juli: Kurt Tetzlaff, deutscher Dokumentarfilm-Regisseur (* 1933)
  • 05. Juli: Lenny Von Dohlen, US-amerikanischer Schauspieler (* 1958)
  • 06. Juli: James Caan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1940)
  • 07. Juli: Klaus Lemke, deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor (* 1940)
  • 07. Juli: Karl Walter Sprungala, deutscher Schauspieler (* 1957)
  • 07. Juli: Adam Wade, US-amerikanischer Popmusik-Sänger und Schauspieler (* 1935)
  • 08. Juli: Gregory Itzin, US-amerikanischer Schauspieler (* 1948)
  • 08. Juli: Tony Sirico, US-amerikanischer Schauspieler (* 1942)
  • 08. Juli: Larry Storch, US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher (* 1923)
  • 09. Juli: Ana Costa, portugiesische Filmproduzentin (* 1959)
  • 09. Juli: L. Q. Jones, US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent (* 1927)
  • 09. Juli: Barbara Thompson, britische Fusion- und Jazz-Saxophonistin, -Flötistin und Komponistin (* 1944)
  • 11. Juli: Monty Norman, britischer Sänger, Texter und Komponist (* 1928)
  • 13. Juli: Antti Litja, finnischer Schauspieler (* 1938)
  • 13. Juli: Charlotte Valandrey, französische Schauspielerin und Autor (* 1968)
  • 13. Juli: Dieter Wedel, deutscher Regisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor (* 1939)
  • 14. Juli: Christian Doermer, deutscher Schauspieler, Filmemacher, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor (* 1935)
  • 14. Juli: Germano Longo, italienischer Schauspieler (* 1933)
  • 17. Juli: Dominique Borg, französische Kostümbildnerin und Schauspielerin (* 1945)
  • 17. Juli: Erden Kıral, türkischer Filmregisseur und Drehbuchautor (* 1933)
  • 18. Juli: Rebecca Balding, US-amerikanische Schauspielerin (* 1948)
  • 18. Juli: Dani, französische Schauspielerin und Sängerin (* 1944)
  • 19. Juli: Max Peter Ammann, Schweizer Filmregisseur, Theaterregisseur und Schriftsteller (* 1929)
  • 19. Juli: Ruslana Pyssanka, ukrainische Schauspielerin und Fernsehmoderatorin (* 1965)
  • 19. Juli: William Richert, US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Schauspieler (* 1942)
  • 21. Juli: Meche Carreño, mexikanische Schauspielerin, Sängerin und Model (* 1947)
  • 22. Juli: Tom Deininger, deutscher Schauspieler, Radiomoderator und Synchronsprecher (* 1950)
  • 23. Juli: Bob Rafelson, US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1933)
  • 24. Juli: Carla Cassola, italienische Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1947)
  • 24. Juli: David Warner, britischer Schauspieler (* 1941)
  • 25. Juli: Yōko Shimada, japanische Filmschauspielerin (* 1953)
  • 25. Juli: Paul Sorvino, US-amerikanischer Schauspieler (* 1939)
  • 26. Juli: Klaus Barner, deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher (* 1933)
  • 27. Juli: Mary Alice, US-amerikanische Schauspielerin (* 1936)
  • 27. Juli: Antonio Casagrande, italienischer Schauspieler und Sänger (* 1931)
  • 27. Juli: Bernard Cribbins, britischer Schauspieler und Sänger (* 1928)
  • 27. Juli: Tony Dow, US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent, Fernsehregisseur, Drehbuchautor sowie Bildhauer (* 1945)
  • 27. Juli: Tom Springfield, britischer Filmkomponist und Liedtexter (* 1934)
  • 28. Juli: Ursula Andermatt, Schweizer Schauspielerin (* 1957)
  • 29. Juli: Tom Richmond, US-amerikanischer Kameramann (* 1950)
  • 30. Juli: Nichelle Nichols, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin (* 1932)
  • 31. Juli: Sara Shane, US-amerikanische Schauspielerin, Unternehmerin und Autorin (* 1928)
  • 31. Juli: John Steiner, britischer Schauspieler (* 1941)
  • 31. Juli: Rainer Will, deutscher Schauspieler (* 1954)

August:

  • 03. August: Franz Marijnen, belgischer Regisseur und Theaterleiter (* 1943)
  • 04. August: Adriana Roel, mexikanische Schauspielerin (* 1934)
  • 05. August: Mike Lang, US-amerikanischer Jazz- und Studiomusiker, Arrangeur und Komponist (* 1941)
  • 05. August: Rüdiger Schulzki, deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Dialogregisseur sowie Hörspielsprecher (* 1940)
  • 05. August: Jô Soares, brasilianischer Autor, Schauspieler, Fernsehmoderator, Dramaturg und Theaterregisseur (* 1938)
  • 06. August: Clu Gulager, US-amerikanischer Schauspieler (* 1928)
  • 07. August: Biyi Bandele, nigerianischer Schriftsteller, Regisseur und Drehbuchautor (* 1967)
  • 07. August: Roger E. Mosley, US-amerikanischer Schauspieler (* 1938)
  • 08. August: Olivia Newton-John, britisch-australische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin (* 1948)
  • 08. August: Fritz Roth, deutscher Schauspieler und Musiker (* 1955)
  • 09. August: Heinz Behrens, deutscher Schauspieler (* 1932)
  • 09. August: Raymond Briggs, britischer Illustrator, Autor und Drehbuchautor (* 1934)
  • 10. August: Vesa-Matti Loiri, finnischer Schauspieler, Musiker und Kabarettist (* 1945)
  • 11. August: Rolf Eden, deutscher Geschäftsmann, Nachtclubbesitzer und Schauspieler (* 1930)
  • 12. August: Anne Heche, US-amerikanische Schauspielerin, Drehbuchautorin und Filmregisseurin (* 1969)
  • 12. August: Wolfgang Petersen, deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1941)
  • 14. August: Marshall Napier, neuseeländischer Schauspieler (* 1951)
  • 16. August: Eva-Maria Hagen, deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin, Sängerin, Malerin und Autorin (* 1934)
  • 17. August: Ralf Schenk, deutscher Journalist, Filmkritiker, Filmhistoriker und Autor (* 1956)
  • 18. August: Rolf Kühn, deutscher Jazzklarinettist, Komponist und Bandleader (* 1929)
  • 18. August: Robert Q. Lovett, US-amerikanischer Filmeditor (* 1926 oder 1927)
  • 18. August: Virginia Patton, US-amerikanische Schauspielerin (* 1925)
  • 18. August: Josephine Tewson, britische Schauspielerin (* 1931)
  • 19. August: Felix Huby, deutscher Journalist, Drehbuchautor und Schriftsteller (* 1938)
  • 19. August: Mildred Kornman, US-amerikanische Schauspielerin (* 1925)
  • 20. August: Patrick Nordmann, Schweizer Journalist, Radiomoderator und Komiker (* 1949)
  • 20. August: Michael Schacht, deutscher Theaterschauspieler, Filmschauspieler und Hörspielsprecher (* 1941)
  • 20. August: Leon Vitali, britischer Schauspieler (* 1948)
  • 21. August: Gérard Chouchan, französischer Regisseur (* 1934)
  • 21. August: Vincent Gil, australischer Schauspieler (* 1939)
  • 23. August: Gerald Potterton, britisch-kanadischer Animator, Filmregisseur und -produzent (* 1931)
  • 24. August: William Reynolds, US-amerikanischer Schauspieler (* 1931)
  • 25. August: Joe E. Tata, US-amerikanischer Schauspieler (* 1936)
  • 29. August: Charlbi Dean, südafrikanische Schauspielerin und Model (* 1990)
  • 29. August: Yoo Joo-eun, südkoreanische Schauspielerin (* 1995)
  • 29. August: Michael Schmid-Ospach, deutscher Journalist und Geschäftsführer der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen (* 1945)
  • 30. August: Karel Eykman, niederländischer Kinder- und Jugendbuch- sowie Drehbuchautor (* 1936)

September:

  • 06. September: Ligia Branice, polnische Schauspielerin (* 1932)
  • 06. September: Marsha Hunt, US-amerikanische Schauspielerin (* 1917)
  • 06. September: Just Jaeckin, französischer Regisseur und Modefotograf (* 1940)
  • 09. September: Jack Ging, US-amerikanischer Schauspieler (* 1931)
  • 09. September: Mark Miller, US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1924)
  • 10. September: William Klein, US-amerikanischer Fotograf und Filmemacher (* 1926)
  • 11. September: Roland Reber, deutscher Regisseur, Autor und Schauspieler (* 1954)
  • 11. September: Alain Tanner, Schweizer Regisseur und Drehbuchautor (* 1929)
  • 13. September: Jean-Luc Godard, französisch-schweizerischer Regisseur, Drehbuchautor, Kritiker (* 1930)
  • 13. September: Günter Kütemeyer, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1928)
  • 14. September: Irene Papas, griechische Schauspielerin und Sängerin (* 1926)
  • 14. September: Henry Silva, US-amerikanischer Schauspieler (* 1926)
  • 17. September: Anna Gaël, ungarische Schauspielerin und Journalistin (* 1943)
  • 17. September: Igor Fjodorowitsch Maslennikow, sowjetisch-russischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1931)
  • 19. September: Robert Brown, US-amerikanischer Schauspieler (* 1926)
  • 20. September: Sergei Vytauto Puskepalis, russischer Schauspieler und Theaterregisseur (* 1966)
  • 21. September: Lydia Alfonsi, italienische Schauspielerin (* 1928)
  • 22. September: Jorge Fons, mexikanischer Filmregisseur (* 1939)
  • 23. September: Louise Fletcher, US-amerikanische Schauspielerin (* 1934)
  • 23. September: Franciszek Pieczka, polnischer Schauspieler (* 1928)
  • 24. September: Kitten Natividad, mexikanisch-amerikanisches Pin-up-Modell und Schauspielerin (* 1948)
  • 26. September: Venetia Stevenson, britisch-amerikanische Schauspielerin (* 1938)
  • 28. September: Coolio, US-amerikanischer Rapper und Schauspieler (* 1963)

Oktober bis Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oktober:

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • vor oder am 25. Januar: Wladimir Stepanowitsch Gubarew, sowjetischer und weißrussischer Dramatiker, Drehbuchautor und Journalist (* 1938)
  • vor oder am 18. Februar: Lindsey Pearlman, US-amerikanische Schauspielerin (* 1978)
  • vor dem 7. März: Dore O., deutsche Filmemacherin (* 1946)
  • vor oder am 11. August: Manuel Ojeda, mexikanischer Schauspieler (* 1940)
  • vor dem 4. August: Peter Freiburghaus, Schweizer Schauspieler, Komiker, Regisseur und Autor (* 1947)
  • vor oder am 29. August: Ralph Eggleston, US-amerikanischer Animator, Artdirector und Szenenbildner (* 1965)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Filmjahr 2022 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die erfolgreichsten Filme in Deutschland 2022. In: insidekino.com. Abgerufen am 8. September 2022.
  2. Worldwide Box Office. Boxoffice Mojo, abgerufen am 15. August 2022.
  3. BAFTA publishes rules and timeline for the EE British Academy Film Awards in 2022. In: bafta.org, 10. September 2021.
  4. Save the Date: Der Deutsche Filmpreis wird am 24. Juni 2022 verliehen! In: deutscher-filmpreis.de, 15. Oktober 2021.
  5. Cynthia Littleton: Golden Globe Awards Set for Jan. 9 as Hollywood Foreign Press Assn. Unveils 2022 Calendar. In: Variety, 15. Oktober 2021.
  6. Barbara Schuster: Bayerischer Filmpreis 2022 auf Mai verschoben. In: Blickpunkt:Film, 17. November 2021.