Fingrid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fingrid Oyj
Logo
Rechtsform Osakeyhtiö
Gründung 29. November 1996
Sitz Helsinki FinnlandFinnland Finnland
Leitung Jukka Ruusunen (CEO)
Mitarbeiter 334 (2016)[1]
Umsatz 586 Mio. Euro (2016)[2]
Branche Übertragungsnetzbetreiber
Website www.fingrid.fi

Fingrid Oyj ist eine finnische Gesellschaft mit Sitz in Helsinki, die als nationaler Übertragungsnetzbetreiber das dortige Hochspannungsleitungsnetz unterhält.

Fingrid-Zentrale (rechts) in Helsinki 2014

Das Unternehmen, das auch Mitglied im Verband Europäischer Übertragungsnetzbetreiber (ENTSO-E) ist, wurde am 29. November 1996 gegründet und nahm am 1. September 1997 den Betrieb auf.[1] Im Rahmen des finnischen Stromgesetzes, in dem festgelegt ist, dass es nur einen Betreiber des Übertragungsnetzes gibt[3], besitzt Fingrid somit das Monopol (natürliches Monopol) in Finnland.

Eigentumsverhältnisse (2017):[4]

  • 28,2 Prozent finnischer Staat
  • 26,4 Prozent Aino Holding Ky
  • 24,9 Prozent National Emergency Supply Agency
  • 19,9 Prozent Ilmarinen Mutual Pension Insurance Company
  •  0,6 Prozent andere institutionelle Anleger

Ehemals große Eigentümer waren bis 2011 mit jeweils 25 Prozent der Anteile die beiden finnischen Energieunternehmen Fortum und Pohjolan Voima. Diese mussten ihre Anteile in Folge des Dritten Energiepakets der EU und der damit verbundenen Entflechtungsvorgaben (Unbundling) veräußern.

Das Unternehmen besitzt 33,3 Prozent der Anteile von eSett Oy sowie 18,8 Prozent der Anteile der skandinavische Strombörse Nord Pool, die ihren Sitz in Oslo hat. 100-prozentige Tochterunternehmen sind Finextra Oy (ehemals Fingrid Verkko Oy) und Fingrid Datahub Oy.

Netz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fingrid-Stromnetz (Spannungsebenen 400, 220 und 110 kV) hat eine Leitungslänge von etwa 14.600 Kilometern mit rund 120 Umspannwerken.[5] Das Unternehmen betreibt auch alle Verbindungen in Nachbarländer wie beispielsweise Fenno-Skan und Fenno-Skan 2 zusammen mit dem schwedischen Svenska Kraftnät. Es bestehen weitere Verbindungen nach Russland, Estland und Norwegen.

Im Jahr 2016 lag der Gesamtverbrauch an elektrischem Strom in Finnland bei 85,1 TWh, wovon 68,6 TWh im Fingrid-Netz übertragen wurden.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Key facts. In: fingrid.fi. Abgerufen am 29. Januar 2018 (englisch).
  2. The operating principles of finance. In: fingrid.fi. Abgerufen am 29. Januar 2018 (englisch).
  3. ELECTRICITY MARKET ACT – Section 16 (332/1998). In: finlex.fi. Abgerufen am 5. Dezember 2017 (PDF; 369 kB, englisch).
  4. Shares and shareholders. In: fingrid.fi. Abgerufen am 29. Januar 2018 (englisch).
  5. Power transmission grid of Fingrid. In: fingrid.fi. Abgerufen am 29. Januar 2018 (englisch).
  6. Annual Report 2016 – 1.1.3 Power system. In: fingrid.fi. Abgerufen am 5. Dezember 2017 (englisch).