Finn Wittrock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Finn Wittrock (2015)

Finn Wittrock (* 28. Oktober 1984[1] in Lenox, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.[2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wittrock kam schon früh mit der Schauspielerei in Kontakt. Er wuchs in Lenox in der Nähe der Theatergesellschaft Shakespeare & Company auf, wo sein Vater als Schauspieler und Sprachtrainer arbeitete.[2] Sein filmisches Debüt hatte er 2003 in der Rolle als junger Eric Whitley in der Krimi-Serie „Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen“. Bekannt geworden ist er durch die Rolle des Damon Millers in der Seifenoper „All My Children“ (2009–2011). 2012 trat er im Drama des Schriftstellers Arthur MillerTod eines Handlungsreisenden“ am Broadway auf. 2014 spielte er im prämierten Film The Normal Heart einen homosexuellen Mann, der an den Folgen der damals noch wenig verbreiteten Krankheit AIDS starb.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Finn Wittrock auf Playbill Vault, abgerufen am 27. August 2014
  2. a b Biografie über Finn Wittrock auf IMDB, abgerufen am 27. August 2014