Finsterau (Stolberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Finsterau
Koordinaten: 50° 42′ 38″ N, 6° 14′ 56″ O
Höhe: ca. 260 m

Finsterau ist ein südwestlicher Ortsteil des Stolberger Stadtteils Zweifall in der Städteregion Aachen in der Nähe der Stadtgrenze zu Roetgen. Westlich von Finsterau fließt der Vichtbach. Mit der Eingliederung Zweifalls am 1. Januar 1972 kam Finsterau an Stolberg.[1]

Die nächste AVV-Bushaltestelle ist "Zweifall-Kirche" im Ortskern (Linien 8 und 42). Finsterau liegt an der L 238 Richtung Mulartshütte. Die nächste Anschlussstelle ist "Aachen-Brand" auf der A 44.

Der Ort ist weitgehend von Wald umschlossen (Münsterwald im Westen und Zweifaller Wald im Osten) und ein Ausgangspunkt für Wanderungen oder Spaziergänge. In Finsterau befindet sich eine Tennisanlage sowie Freizeitheime der ASEAG und der Aachener Turngemeinde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 305.