Firmengruppe APPL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Firmengruppe Appl
Holding GmbH & Co. KG
Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1899
Sitz Wemding, Bayern
Leitung Markus Appl,
Monika Stimpfle,
Thomas Zinn
Mitarbeiter 877 (2010)[1]
Umsatz 230 Mio. Euro (2011)
Branche Druck- und Weiterverarbeitung
Website www.appl.de

Die Firmengruppe Appl ist ein familiengeführtes Druck- und Weiterverarbeitungsunternehmen mit Hauptsitz in Wemding. Mit rund 230 Millionen Euro Umsatz und 877 Mitarbeitern, von denen über 50 Auszubildende sind, zählt die Firmengruppe Appl zu den großen Druckereien in Deutschland.[2] Sie besitzt eigenständige Druck- und Bindestandorte in Wemding, Freising, Würzburg, Sinsheim und Ahrensburg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1965: Sitz der Zeitung "Tagblatt", die Familie Appl übernommen hat und gleichzeitiger Wohnort am Marktplatz in Wemding.
Erstes Firmengebäude der Firmengruppe Appl von 1969 (Gutenbergstrasse 3 in Wemding).

Mit der Übernahme der Regionalzeitschrift Tagblatt für Wemding und Monheim begann 1899 die Familie Appl ihre Tätigkeiten in der Druckbranche. Diese Zeitschrift erschien bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. 1947 wurde mit dem Werkdruck und dem Aufbau einer satzorientierten Druckerei begonnen. Der Einstieg in den Bogenoffsetdruck erfolgte 1968. Diesen Zweig baute die Firmengruppe Appl 1978 mit der Übernahme des Unternehmens sellier druck GmbH aus. 6 Jahre später wurde mit dem Rollenoffsetdruck in Wemding begonnen. Dieser Bereich wurde mit der Übernahme der echter druck GmbH in Würzburg im Jahr 1999 und dem kuncke druck[3] in Ahrensburg im Jahre 2005 erweitert. 2005 erfolgte ebenfalls die Übernahme der PRINT.Forum GmbH und somit der Einstieg in den Tiefdruck. Dieser Bereich wurde 2011 durch die Beteiligung an der ROSE DRUCK GmbH[4] vergrößert. Mit der Übernahme der Buchbinderei in Monheim (Bayern) kann die Firmengruppe Appl den Bereich der Weiterverarbeitung ab dem Jahr 2006 abdecken. Für die Produktion von Kleinauflagen stehen seit 2009 Digitaldruckmaschinen zur Verfügung. Seit 2010 sind insgesamt 3 Geschäftsführer für die Firma, welche sich seit 2011 unter dem Dach einer Holding befindet, verantwortlich. 2011 stieg die Firmengruppe Appl in den Online-Shop Markt für Buchdruck im B2C Bereich ein.[5]

Firmenstruktur und deren Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptsitz der Firmengruppe APPL in Wemding
PRINT.Forum in Sinsheim

Die Firmengruppe Appl besteht derzeit aus den oben aufgeführten operativ tätigen Unternehmen an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland. Bei der appl druck GmbH in Wemding werden Zeitungsbeilagen, Zeitschriften, Kataloge und Telefonbücher ausschließlich auf Rollenoffsetdruckmaschinen im Sonderformat produziert.

Die aprinta druck GmbH (ebenfalls mit Sitz am Hauptstandort Wemding) beschäftigt sich neben dem großformatigen Bogenoffsetdruck auch mit dem Digitaldruck. Die hergestellten Produkte umfassen farbige Sachbücher, Ratgeber und Atlanten im XXL-Format, Bildbände und strapazierfähige Schulbücher.

m. appl GmbH & Co. KG (Wemding) ist ein Buchbindereibetrieb und produziert fadengeheftete Broschuren sowie Hardcover-Bücher.

Der Schwerpunkt bei der echter druck GmbH in Würzburg liegt im Rollenoffset im A4-Format. Darüber hinaus werden die Druckprodukte auf mehreren Sammelheft- und Klebebindeanlagen weiterverarbeitet, wenn gewünscht persönlich adressiert und an die Kunden verschickt.

sellier druck GmbH in Freising bietet eine vielfältige Produktpalette. Der Bogenoffsetdruck produziert im IIIb Format. Die Weiterverarbeitung hat sich auf die Klebebindung von Broschuren spezialisiert.

In Ahrensburg bei kuncke druck GmbH wird sowohl im Bogenoffset, als auch im Rollenoffset produziert. Den Schwerpunkt bilden dabei Produkte wie Umschläge, Booklets und Verlagsbeiprodukte.

Die Firma PRINT.Forum GmbH ist im Tiefdruckbereich tätig, welcher durch die Beteiligung der ROSE Druck GmbH in Landau erweitert wurde.

Technik der verschiedenen Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

kuncke druck in Ahrensburg
sellier druck GmbH in Freising

Die Firmengruppe Appl besitzt 15 Rollenoffsetdruckmaschinen. Die appl druck GmbH produziert Sonder-, Pocket- & Überformate A4, echter druck GmbH DIN-Formate. Kuncke druck GmbH ergänzt den Rollenoffsetbereich mit Sonderfarben, Inline-Verarbeitung und Planoauslage.

Neben dem Rollenoffset steht der Bogenoffsetbereich der Firmengruppe Appl. 15 Bogenoffsetdruckmaschinen verteilt auf Wemding, Freising und Ahrensburg, bilden einer der großen Bogendruckkapazitäten in Europa. 2002 wurde die weltweit erste großformatige vier-über-vier Wendemaschine installiert.[6] PRINT.Forum GmbH verfügt über vier Tiefdruckrotationen mit einer max. Bahnbreite von 3180 mm.

Der Digitaldruck erfüllt mit 2 Maschinen in Wemding und Freising Anforderungen in dem Bereich der Kleinauflagen. Eine Weiterverarbeitung der produzierten Druckerzeugnisse findet in allen Standorten statt.

Die firmenübergreifenden Druckvorstufen ermöglichen dabei ein technisches interaktives Handeln. Zusätzlich verbindet seit 2008 ein komplexes ERP-System die Mandanten miteinander.

Umweltmanagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Firmengebäude und der Teilnahme am Umweltprojekt „Ökoprofit“, besitzt die Firmengruppe Appl seit 2008 die Zertifikate:

  • FSC- und PEFC- Zertifizierung[7]
  • ISO-14001-Zertifizierung: Bisher konnten eine Vermeidung von 350.000 kg Kohlendioxid und eine Reduzierung des Frischwasserverbrauchs um 1575 m³ erzielt werden.

Geschäftsführer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Markus Appl (Produktion, Marketing)
  • Monika Stimpfle (Immobilien, Einkauf, EDV)
  • Thomas Zinn (Vertrieb, Personal, Finanzen)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daten, Zahlen, Fakten
  2. Zeitschrift Deutscher Drucker, Ausgabe 42, 18. Dezember 2008, Rollenoffset- und Tiefdruck: die 20 größten Unternehmen, von Julia Schmidt
  3. Übernahme an der kuncke druck GmbH
  4. Beteiligung an der ROSE DRUCK GmbH
  5. http://shop.appl.de/
  6. aprinta druck in Wemding
  7. FSC Zertifizierung