First Republic Bank Tiburon Challenger 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
First Republic Bank Tiburon Challenger 2012
Logo des Turniers „First Republic Bank Tiburon Challenger 2012“
Datum 8.10.2012 – 14.10.2012
Auflage 6
Navigation 2011 ◄ 2012 ► 2013
ATP Challenger Tour
Austragungsort Tiburon
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 1768
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/29Q/16D
Preisgeld 100.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) KroatienKroatien Ivo Karlović
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Carsten Ball
AustralienAustralien Chris Guccione
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Sock
Sieger (Doppel) SudafrikaSüdafrika Rik De Voest
AustralienAustralien Chris Guccione
Turnierdirektor Scott Potthast
Turnier-Supervisor Keith L. Crossland
Letzte direkte Annahme AustralienAustralien M. Reid (298)
Stand: 6. Dezember 2012

Das First Republic Bank Tiburon Challenger 2012 war ein Tennisturnier, das vom 8. bis 14. Oktober 2012 in Tiburon stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2012 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. DeutschlandDeutschland Benjamin Becker Achtelfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Blake Viertelfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting 1. Runde
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Odesnik 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ItalienItalien Matteo Viola 1. Runde

06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Smyczek 1. Runde

07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denis Kudla Viertelfinale

08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Reynolds Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  DeutschlandDeutschland B. Becker 7 2 6                        
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Meister 64 6 1   1  DeutschlandDeutschland B. Becker      
ALT  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Sandgren 0 4        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock w. o.    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock 6 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock 7 3 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Yani 3 4        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Williams 65 6 1  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Williams 6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Williams 6 6    
   SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe 6 6        SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe 2 3    
5  ItalienItalien M. Viola 3 4          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock 6 7  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 1 2        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson 4 64    
   KolumbienKolumbien R. Farah 6 6        KolumbienKolumbien R. Farah 3 3    
   UkraineUkraine S. Bubka 64 4        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson 7 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson 6 6  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Nguyen 1 4     7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kudla 1 2    
Q  AustralienAustralien C. Guccione 6 6     Q  AustralienAustralien C. Guccione 4 7 64  
Q  DanemarkDänemark F. Nielsen 2 65     7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kudla 6 66 7  
7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kudla 6 7          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock 6 1 7
8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 7 6        DeutschlandDeutschland M. Zverev 1 6 63
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Harrison 5 0     8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 3 6 6  
   AustralienAustralien M. Reid 7 6        AustralienAustralien M. Reid 6 1 4  
   AustralienAustralien J. Millman 62 4       8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 6 2 7
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn 6 6     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn 4 6 64  
   AustralienAustralien S. Groth 3 3     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn 6 4 7  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Dadamo 6 6     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Dadamo 4 6 5  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten W. Odesnik 4 3       8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 4 3  
6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek 4 1        DeutschlandDeutschland M. Zverev 6 6    
   SudafrikaSüdafrika R. De Voest 6 6        SudafrikaSüdafrika R. De Voest 2 3    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. McClune 6 2 1      DeutschlandDeutschland M. Zverev 6 6    
   DeutschlandDeutschland M. Zverev 3 6 6        DeutschlandDeutschland M. Zverev 6 6  
   Moldau RepublikRepublik Moldau R. Borvanov 0 6 1   2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 0 2    
SE  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kosakowski 6 3 6   SE  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kosakowski 2 3    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov 4 4     2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 6 6    
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 6 6      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. KolumbienKolumbien Robert Farah
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Johnson
Halbfinale
02. AustralienAustralien Jordan Kerr
SchwedenSchweden Andreas Siljeström
Finale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Reynolds
SudafrikaSüdafrika Izak van der Merwe
1. Runde
04. SudafrikaSüdafrika Rik De Voest
AustralienAustralien Chris Guccione
Sieg

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  KolumbienKolumbien R. Farah
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson
6 6          
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Courtney
 IndienIndien P. Raja
3 3       1  KolumbienKolumbien R. Farah
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson
6 6    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Thacher
4 6 [10]   WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Klahn
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Thacher
2 3    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kudla
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek
6 4 [5]       1  KolumbienKolumbien R. Farah
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson
7 3 [6]  
4  SudafrikaSüdafrika R. De Voest
 AustralienAustralien C. Guccione
6 6       4  SudafrikaSüdafrika R. De Voest
 AustralienAustralien C. Guccione
63 6 [10]  
   RumänienRumänien A. Dăescu
 AustralienAustralien A. Hubble
2 4       4  SudafrikaSüdafrika R. De Voest
 AustralienAustralien C. Guccione
7 5 [10]  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kosakowski
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Meister
3 6 [5]   WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Sandgren
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Williams
65 7 [5]  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Sandgren
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Williams
6 1 [10]       4  SudafrikaSüdafrika R. De Voest
 AustralienAustralien C. Guccione
6 6  
   ItalienItalien S. Ianni
 ItalienItalien M. Viola
7 65 [10]     2  AustralienAustralien J. Kerr
 SchwedenSchweden A. Siljeström
1 4  
PR  IndienIndien P. Amritraj
 AustralienAustralien S. Groth
5 7 [12]     PR  IndienIndien P. Amritraj
 AustralienAustralien S. Groth
4 6 [8]    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 DeutschlandDeutschland M. Zverev
7 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 DeutschlandDeutschland M. Zverev
6 3 [10]  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
 SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe
69 3            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 DeutschlandDeutschland M. Zverev
3 5  
   DeutschlandDeutschland B. Becker
 AustralienAustralien M. Reid
3 0       2  AustralienAustralien J. Kerr
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 7    
   UkraineUkraine S. Bubka
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock
6 6          UkraineUkraine S. Bubka
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Sock
2 1    
Q  SchweizSchweiz A. Bossel
 KroatienKroatien A. Pavić
7 5 [3]   2  AustralienAustralien J. Kerr
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 6    
2  AustralienAustralien J. Kerr
 SchwedenSchweden A. Siljeström
65 7 [10]    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]