Fiumicello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Gemeinde Fiumicello, für den san-marinesischen Fluss, siehe Fiumicello (Fluss).
Fiumicello
Kein Wappen vorhanden.
Fiumicello (Italien)
Fiumicello
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Provinz Udine (UD)
Koordinaten 45° 47′ N, 13° 25′ OKoordinaten: 45° 47′ 0″ N, 13° 25′ 0″ O
Höhe m s.l.m.
Fläche 22 km²
Einwohner 4.971 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 226 Einw./km²
Postleitzahl 33050
Vorwahl 0431
ISTAT-Nummer 030038
Volksbezeichnung Fiumicellesi
Schutzpatron San Valentino
Website Fiumicello

Fiumicello (Flumisel in furlanisch) ist eine Gemeinde in der Provinz Udine in Friaul, Italien mit 4971 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde war bis zum Ende des Ersten Weltkriegs Teil der Grafschaft Görz und Gradisca, wobei sie dem Gerichtsbezirk Cervignano unterstellt war, der wiederum Teil des Bezirks Monfalcone war.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.