Fiumicello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fiumicello
Staat: Italien
Region: Friaul-Julisch Venetien
Provinz: Udine (UD)
Gemeinde: Fiumicello Villa Vicentina
Koordinaten: 45° 47′ N, 13° 25′ OKoordinaten: 45° 47′ 0″ N, 13° 25′ 0″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 22 km²
Einwohner: 4.953 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 225 Einw./km²
Demonym: Fiumicellesi
Patron: Valentin von Terni
Kirchtag: 14. Februar
Telefonvorwahl: 0431 CAP: 33050
Website: Offizielle Website

Fiumicello (Flumisel in furlanisch) war vor dem 1. Februar 2018 eine Gemeinde in der Provinz Udine in Friaul, Italien mit 4953 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016), seitdem ist sie Teil der neugegründeten Gemeinde Fiumicello Villa Vicentina.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde war bis zum Ende des Ersten Weltkriegs Teil der Grafschaft Görz und Gradisca, wobei sie dem Gerichtsbezirk Cervignano unterstellt war, der wiederum Teil des Bezirks Monfalcone war.

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Romanist, Dialektologe und Fotograf Ugo Pellis (1882–1943) wurde in Fiumicello geboren.