Flag Day

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Poster: Der 140. Flag Day 1917

Der Flag Day ist ein US-amerikanischer Gedenktag, der am 14. Juni begangen wird. Er ist kein bundesweiter gesetzlicher Feiertag, Banken, Behörden und Geschäfte gehen ihrem normalen Betrieb nach. Die meisten Schulen haben bereits Sommerferien.

An diesem Tag wird die US-amerikanische Flagge besonders geehrt. Vielerorts wird daher anlässlich des Flag Day die Flagge gesetzt. Gelegentlich werden auch Straßen- und Gebäudeschmuck in den Nationalfarben installiert oder (seltener) festliche Gedenkreden gehalten.

Wie weit die Feierlichkeiten in das öffentliche Leben eingreifen ist regional stark unterschiedlich. In Pennsylvania und Amerikanisch-Samoa ist der Flag Day gesetzlicher Feiertag, der jedoch in Amerikanisch-Samoa am 17. Juni begangen wird. Für Pennsylvania hat der Flag Day besondere Bedeutung, da Betsy Ross in der pennsylvanischen Stadt Philadelphia die erste amerikanische Flagge hergestellt hatte. Am 14. Juni 1777 erklärte der Kontinentalkongress diese zur Flagge der Dreizehn Vereinigten Staaten, also der aufständischen Kolonien im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.

Ursprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flag Day konnte sich im Schatten des Nationalfeiertages (Independence Day) am 4. Juli und des Memorial Day am letzten Montag im Mai nie richtig durchsetzen. Feiern zu Ehren der amerikanischen Flagge fanden bis 1877, wenn überhaupt, nur in unregelmäßigen Abständen statt. Am 14. Juni 1877 wurde dann die Flagge anlässlich ihres hundertsten Geburtstages auf jedem öffentlichen Gebäude gehisst.

Der erste offizielle Flag Day wurde 1893 in Philadelphia gefeiert. In New York wurde der 14. Juni 1897 zum Flag Day bestimmt.

Präsident Woodrow Wilson (1913–1921) proklamierte am 30. Mai 1916 den 14. Juni zum Flag Day.[1]

Im August 1949 wurde der 14. Juni durch ein Bundesgesetz als Flag Day etabliert. Seitdem ruft jeder Präsident jedes Jahr erneut den Flag Day aus und ermutigt die Amerikaner dazu, vor ihren Häuser und Geschäften die amerikanische Flagge zu hissen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flag Day – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Woodrow Wilson: "Proclamation 1335 - Flag Day," May 30, 1916. Online by Gerhard Peters and John T. Woolley, The American Presidency Project.