Flagge Hongkongs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Hongkongs

Flag of Hong Kong.svg

Vexillologisches Symbol: Vexillologisches Symbol?
Seitenverhältnis: 2:3
Offiziell angenommen am: 1. Juli 1997

Die Flagge der Sonderverwaltungszone Hongkong wurde erstmals am 1. Juli 1997 gesetzt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blüte d. Bauhinia blakensis

Die Flagge Hongkongs ist rot. In der Mitte der Flagge ist eine stilisierte, weiße, fünfblättrige Bauhinien-Blüte der Art Bauhinia blakensis dargestellt, welche als Stadtblume Hongkong symbolisiert.

Die Bauhinia blakensis, umgangssprachlich auch Hongkong-Bauhinie (chinesisch 洋紫荊, Pinyin yángzǐjīng, Jyutping joeng4zi2ging1) oder Hongkong-Orchideenbaum (香港蘭 / 香港兰, xiānggǎnglán, Jyutping hoeng1gong2laan4) genannt, ist eine endemische Art der Bauhinie, die in Hongkong heimisch ist. Die rote Farbe sowie die in den fünf Blütenblättern eingefügten Sterne stellen die Verbindung zur Flagge der Volksrepublik China her und symbolisieren dadurch die Zugehörigkeit Hongkongs zu China.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wehende Stadt-Flagge

1864 führte das Vereinigte Königreich ein standardisiertes Flaggensystem ein. 1865 wurde auch Kolonialregierungen das Führen eigener Flaggen erlaubt.

Diese Flaggen führen am oberen Mastende (siehe Gösch) einen Union Jack und auf der fliegenden Seite ein Badge, das jeweilige Wappen.

Die Regierungsflaggen sind blau (Blue Ensign) und Handelsflaggen rot (Red Ensign). Allerdings führte Hong Kong offiziell nie eine Red Ensign.

Zwischen 1870 und 1997 wurde das Wappen mehrfach geändert.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flaggen Hongkongs – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien