Flagge Ruandas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Ruandas

Flag of Rwanda.svg

Vexillologisches Symbol: Nationalflagge an Land?
Seitenverhältnis: ≈ 2:3
Offiziell angenommen am: 25. Oktober 2001
Wehende Flagge

Die Flagge Ruandas wurde von Alphonse Kirimobenecyo, einem einheimischen Künstler und Techniker, entworfen.

  • Grün symbolisiert die Hoffnung auf Wohlstand dank der ausgewogenen Nutzung der Kraft des Volkes Ruandas und der Ressourcen des Landes.
  • Gelb steht für die wirtschaftliche Entwicklung.
  • Blau symbolisiert Glück und den Frieden. Das Volk des Landes muss um den Frieden kämpfen, welcher ihnen das Glück und eine stetige wirtschaftliche Entwicklung bringen wird.

Die goldenfarbene Sonne und ihre 24 Strahlen stehen für das Licht, welches allmählich das gesamte Volk erleuchtet. Dies setzt sich in die Einheit, Transparenz und Kampf gegen Ignoranz um.

Die Flagge wurde offiziell am 25. Oktober 2001 eingeführt.

Historische Flaggen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1961 (offiziell 1. Juli 1962, Tag der Unabhängigkeit) bis 2001 führte Ruanda eine Flagge mit den Panafrikanischen Farben, in der ein schwarzes 'R' im gelben Feld zu sehen ist. Zuvor war es nur eine einfache Trikolore, die mit der Flagge Guineas identisch war. Das ‚R‘ steht für den Namen des Landes Ruanda.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]