Flagge Saudi-Arabiens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Saudi-Arabiens
Flag of Saudi Arabia.svg

Vexillologisches Symbol: Dienst- und Kriegsflagge an Land und zur SeeFlaggendarstellung ist so gedacht, dass sich der Liek rechts befindetFlagge ist zweiseitig und sieht auf der Rückseite anders aus?
Seitenverhältnis: 2:3
Offiziell angenommen am: 15. März 1973

Die Flagge Saudi-Arabiens wurde 1932 eingeführt und in der heutigen Form am 15. März 1973 angenommen.

Bedeutung und Beschreibung[Bearbeiten]

Rückseite einer FlaggeFlagge ist zweiseitig und sieht auf der Rückseite anders aus? Rückseite

Die Nationalflagge zeigt auf grünem Grund ein weißes, waagerecht angeordnetes Schwert, darüber weiße arabische Schriftzeichen. Grün ist die Farbe des Islams, genauer die Farbe Mohammeds. Die Schrift gibt das Glaubensbekenntnis des Islam (Schahāda) wieder:

لا إله إلا الله محمد رسول الله
Lā ilāha illā 'llāhu Muḥammadun rasūlu 'llāhi:
Es gibt keinen Gott außer Gott und Mohammed ist sein Gesandter.

Das glatte Schwert symbolisiert Rechtschaffenheit und Gerechtigkeit.

Die beiden Seiten der Flagge haben ein leicht unterschiedliches Design, damit die Schahāda beidseitig von rechts nach links gelesen werden kann: Auf der Vorderseite verläuft die Leserichtung von Liek in Richtung Flugteil, auf der Rückseite von Flugteil in Richtung Liek. Der Schwertgriff ist auf der Vorderseite unter dem Beginn der Schahāda positioniert, auf der Rückseite an deren Ende. Die Schwertspitze weist also auf beiden Seiten in Richtung Flugteil.

Protokoll[Bearbeiten]

Trauerbeflaggung für die Opfer des Erdbebens in Sichuan 2008 in Hongkong. Die Flagge Saudi-Arabiens bleibt auf voller Höhe.

Wegen des auf der Flagge abgebildeten islamischen Glaubensbekenntnisses (Schahāda) darf die Flagge nicht auf Halbmast gesetzt werden.

Das Glaubensbekenntnis zwingt die Saudis auch dazu, die Flagge mit einem noch größeren Respekt zu behandeln, als dies schon üblicherweise bei Nationalflaggen der Fall ist. So darf ein Saudi eine abgebildete Nationalflagge wegen der Schahāda beispielsweise nicht entsorgen oder vernichten. Dies führt insbesondere dann zu Problemen, wenn internationale Unternehmen in Unkenntnis dieser Tatsache die saudische Nationalflagge auf Wegwerfartikeln (Verpackungen, Dosen etc.) abdrucken, beispielsweise um eine Zutatenliste in arabischer Sprache zu kennzeichnen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die saudi-arabische Flagge ist von der Flagge von Nadschd abgeleitet, einem der Vorgängerstaaten Saudi-Arabiens.

Weitere Flaggen[Bearbeiten]

Saudi-arabische und britische Flaggen in London anlässlich eines Staatsbesuchs

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flaggen Saudi-Arabiens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erich Topf: Die Staatenbildungen in den arabischen Teilen der Türkei seit dem Weltkriege nach Entstehung, Bedeutung und Lebensfähigkeit (= Hamburgische Universität. Abhandlungen aus dem Gebiet der Auslandskunde. Band 31. Reihe A. Rechts- und Staatswissenschaften. Band 3). Friedrichsen, de Gruyter & Co, Hamburg 1929, S. 116