Flash – Der Rote Blitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelFlash – Der Rote Blitz
OriginaltitelThe Flash
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1990–1991
Länge45 Minuten
Episoden22 in 1 Staffel
GenreScience Fiction, Fantasy
IdeeDanny Bilson
ProduktionDanny Bilson, Paul DeMeo
MusikDanny Elfman, Shirley Walker
Erstausstrahlung20. September 1990 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. Januar 1993 auf RTL
Besetzung

Flash – Der Rote Blitz (Originaltitel: The Flash) ist eine US-amerikanische Fernsehserie nach den Vorlagen der DC-Comic-Hefte. Es handelt von Barry Allen, der zweiten Inkarnation des Superhelden Roter Blitz, der durch einen Labor-Unfall zum schnellsten Menschen der Welt wird.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barry Allen ist Polizeichemiker, der eines Abends im Labor arbeitet, als ihn der Blitz trifft. Er stürzt gegen ein Regal mit Reagenzgläsern und wird von Chemikalien überschüttet, die sich auf ihn auswirken. Von dem Zeitpunkt an hat er Superkräfte. Durch den Unfall wird er zum schnellsten Menschen der Welt – er ist so schnell, dass er mit bloßem Auge nicht mehr gesehen werden kann. Eine der wenigen Personen, die sein Geheimnis kennen, ist die Wissenschaftlerin Christina „Tina“ McGee. Zusammen versuchen sie, diesen Zustand zu beenden, doch mit der Zeit müssen sie sich eingestehen, dass es unmöglich ist. Da sein Bruder durch eine Motorradgang ermordet wird, nimmt Barry als „Flash, der Rote Blitz“ den Kampf gegen das Verbrechen auf. Er kämpft dabei unter anderen gegen die aus der Comic-Serie bekannten Gegner Captain Cold, Mirror Master und Trickster.

Hintergründe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Wesley Shipp spielte gemeinsam mit Jonathan Brandis, der in der Episode #6 Trügerisches Paradies zu sehen war, auch bei Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien mit. Amanda Pays wirkte unter anderem auch bei der Sci-Fi Serie Max Headroom mit. Mark Hamill, der in der Serie den Trickster spielt, stellte auch Luke Skywalker in Star Wars dar. Alle drei Darsteller hatten auch Auftritte in der ab 2014 ausgestrahlten neuen Fernsehserie, wobei Hamill und Pays ihre Rollen aus der alten Serie wiederaufnahmen, während Shipp den Vater der Titelfigur verkörperte.

DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es existiert eine australische DVD-Box mit Regionalcode 4 für Australien und Südamerika. Sie enthält, neben der spanischen und englischen, eine komplett deutsche Version, mit Sprache in Dolby Digital 2.0 Mono, deutschen Untertiteln und mit deutschen Menüs auf vier doppelseitigen DVDs.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]