Flins-sur-Seine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flins-sur-Seine
Wappen von Flins-sur-Seine
Flins-sur-Seine (Frankreich)
Flins-sur-Seine
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Mantes-la-Jolie
Kanton Aubergenville
Gemeindeverband Grand Paris Seine et Oise
Koordinaten 48° 58′ N, 1° 52′ OKoordinaten: 48° 58′ N, 1° 52′ O
Höhe 19–179 m
Fläche 8,61 km2
Einwohner 2.381 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 277 Einw./km2
Postleitzahl 78410
INSEE-Code
Website http://www.flinssurseine.fr/

Rathaus von Flins-sur-Seine

Flins-sur-Seine ist eine französische Gemeinde mit 2381 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Mantes-la-Jolie und zum Kanton Aubergenville. Die Einwohner werden Flinois genannt. Die Gemeinde ist vor allem für das Renault-Werk Flins bekannt, das sich im Gemeindegebiet befindet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flins-sur-Seine befindet sich etwa 30 Kilometer nordwestlich von Versailles und umfasst eine Fläche von 861 Hektar. Nachbargemeinden sind:

Toponymie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Flins-sur-Seine geht auf das lateinische Nomen Figulus (=der Töpfer) zurück.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegenwärtiger Bürgermeister ist Pascal Chavigny. Er hat das Amt seit 2008 inne.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.174 1.423 1.805 1.776 2.130 2.207 2.375 2.389

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Größter Arbeitgeber ist in der Gemeinde ist das Renault-Werk Flins, welches etwa 2.600 Arbeiter beschäftigt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist erreichbar über eine Ausfahrt der Autoroute A 13 und wird im übrigen durch mehrere Buslinien des Unternehmens Transdev Ecquevilly erschlossen. Der nächste Bahnhof ist erst in der Nachbargemeinde Aubergenville.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Église Saint-Cloud (Kirche aus dem 10. Jahrhundert)
  • Château de Flins-sur-Seine (Schloss aus dem 17. Jahrhundert)
  • 2 Lavoirs (ehemalige öffentliche Waschplätze)
  • Monument aux morts (Denkmal für die Kriegsopfer von Flins-sur-Seine)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flins-sur-Seine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien