Florensac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Florensac
Florençac
Wappen von Florensac
Florensac (Frankreich)
Florensac
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Pézenas
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Hérault Méditerranée
Koordinaten 43° 23′ N, 3° 28′ OKoordinaten: 43° 23′ N, 3° 28′ O
Höhe 1–90 m
Fläche 36,9 km2
Einwohner 4.921 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 133 Einw./km2
Postleitzahl 34510
INSEE-Code
Website http://www.ville-florensac.fr/

Kirche Saint-Jean-Baptiste

Florensac (okzitanisch: Florençac) ist eine südfranzösische Gemeinde mit 4921 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Die Gemeinde ist Teil des Arrondissements Béziers und des Kantons Pézenas. Die Einwohner werden Florensacois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florensac liegt am Fluss Hérault. Nachbargemeinden sind Castelnau-de-Guers im Norden, Pinet im Nordosten, Pomérols im Osten, Marseillan im Südosten, Agde im Süden, Bessan und Saint-Thibéry im Westen sowie Pézenas im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A9.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2.844 2.785 2.917 3.064 3.583 3.859 4.548 4.909

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Vulliod
  • Schloss Vulliod aus dem 19. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste und Glockenturm
  • Brücke von Florensac nach Saint-Thibéry über den Hérault

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Florensac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien