Florian Schott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Florian Schott (* 16. März 1982 in Essen) ist ein in Namibia lebender deutscher Regisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor.

Schott studierte Film in Deutschland. Seit 2008 lebt er mit seiner Familie in Namibia.[1] Bekannt wurde Schott durch seine Filme Katutura und den Kurzfilm Everything Happens for a Reason.[2] Zudem war er Regieassistent oder Regisseur bei zahlreichen deutschen Film- und Fernsehproduktionen. Katutura war der erste namibische Film der in den Kinoverleih kam.[3]

Schott gewann unter anderem mehrfach die Auszeichnung Bester Regisseur bei den Namibian Theatre and Film Awards.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regieassistent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Everything Happens for a Reason
  • 2015: Katutura

Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Everything Happens for a Reason
  • 2015: Katutura

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meet the man behind the camera. Windhoek Express, 24. März 2016.
  2. Florian Schott and Chops team up again for 'Katutura'. The Namibian, 30. Mai 2013.
  3. Katutura breaks down barriers. Observer, 6. Februar 2015.
  4. Best and Worst 2015 ... Florian Schott. The Namibian, 18. Dezember 2015.