Florida Central Railroad (1986)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 20. November 2015 um 04:44 Uhr durch NearEMPTiness (Diskussion | Beiträge) (Der Weblink lässt sich nicht öffnen). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Derzeitige und frühere Bahnstrecken im Großraum Orlando, darunter die Florida Central Railroad (FCEN) und die CSX Transportation (CSXT)

Als Florida Central Railroad (FCEN) werden mehrere Eisenbahnstrecken im Verdichtungsgebiet Greater Orlando im Zentrum Floridas bezeichnet, die von der Pinsly Railroad Company im Güterverkehr betrieben werden.

Geschichte

Am 21. November 1986 gründete sich die Florida Central Railroad Company, die folgende Bahnstrecken von der Gesellschaft CSX Transportation zur Nutzung pachtete:

Am 28. September 1990 übernahm die Florida Central zusätzlich die Strecke von Toronto nach Orlando von CSX. Seitdem besteht dort ein bedeutender Knotenpunkt mit dem übrigen Eisenbahnnetz Floridas.

Im September 2013 begannen umfangreiche Erneuerungen der 57 Meilen langen Strecke von Orlando über Toronto und Tavares bis Umatilla. Die Kosten belaufen sich auf 18,4 Millionen USD, die zwischen der Florida Central selbst, den Countys, dem Verkehrsministerium Floridas sowie der Federal Railroad Administration (Teil des US-Verkehrsministeriums) aufgeteilt werden. Die Erneuerungen zielen auch auf eine Nutzung im ÖPNV in ferner Zukunft ab.