Flughafen Åre Östersund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Åre Östersund
Åre östersund flygplats.jpg
Kenndaten
ICAO-Code ESNZ[1]
IATA-Code OSD
Koordinaten
63° 11′ 40″ N, 14° 30′ 1″ OKoordinaten: 63° 11′ 40″ N, 14° 30′ 1″ O
376 m (1234 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km westlich von Östersund[1]
Nahverkehr Bus, Taxi
Basisdaten
Eröffnung 1958[2]
Betreiber Swedavia
Terminals 1
Passagiere 495.228 (2016)[3]
Luftfracht 97 t (2016)[4]
Flug-
bewegungen
11.000 (2016)[5]
Beschäftigte 100[2]
Start- und Landebahn
12/30[1] 2500 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i8 i10 i12 i14

Der Flughafen Åre Östersund ist ein schwedischer Flughafen, 8 Kilometer westlich von Östersund und 94 km östlich von Åre, auf der Insel Frösön gelegen.

Der durch Swedavia betriebene Flughafen, welcher sich ab Åre in zirka einer Stunde und ab Östersund in zehn Minuten erreichen lässt, wurde im Jahr 1958 eingeweiht. Heute verfügt der Airport über ein Terminal mit einer Fläche von 5600 Quadratmetern, welches über einen Duty-Free-Shop und ein kleines Restaurant verfügt. 2016 fertigte man in Åre Östersund insgesamt 495.228 Passagiere ab, wovon 483.242 auf Inlandsflüge und 11.986 auf internationale Flüge entfielen.[3] Der Flughafen wird heute sowohl von Charterflügen als auch von Linienflügen verwendet. Derzeit benutzen hauptsächlich SAS Scandinavian Airlines und Nextjet den Flughafen, wobei letztere in Åre Östersund auch eine Basis unterhält.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flughafen Åre Östersund – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c AIP SWEDEN ES-AD-2-ESNZ. In: lfv.se. LFV, 2. Februar 2017, abgerufen am 6. Mai 2017 (PDF; 108 KB, schwedisch, englisch).
  2. a b Daten über den Flughafen beim Betreiber Swedavia
  3. a b Passagierfrequenz der schwedischen Flughäfen. In: transportstyrelsen.se. Transportstyrelsen (Transportbehörde), 20. Februar 2017, abgerufen am 6. Mai 2017 (Excel; 277 KB, schwedisch).
  4. Frachtfrequenz der schwedischen Flughäfen. In: transportstyrelsen.se. Transportstyrelsen (Transportbehörde), 24. Januar 2017, abgerufen am 6. Mai 2017 (Excel; 263 KB, schwedisch).
  5. Landefrequenz der schwedischen Flughäfen. In: transportstyrelsen.se. Transportstyrelsen (Transportbehörde), 20. Februar 2017, abgerufen am 6. Mai 2017 (Excel; 258 KB, schwedisch).