Flughafen Aşgabat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Aşgabat
Saparmyrat Türkmenbaşy adyndaky halkara aeroporty
Ashgabat Airport.JPG
Kenndaten
ICAO-Code UTAA
IATA-Code ASB
Koordinaten
Basisdaten
Eröffnung 1994
Betreiber Verkehrsministerium Turkmenistans
Start- und Landebahnen
12L/30R 3800 m × 46 m Beton
12R/30L 2989 m × 60 m Beton
11/29 1800 m × 35 m Asphalt

i1 i3


i8 i10 i12 i14

Folgende Teile dieses Artikels scheinen seit 2016 nicht mehr aktuell zu sein: Aus-/Neubau 2016 fehlt.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Der 1994 eröffnete Flughafen Aşgabat (IATA-Code: ASB; ICAO-Code: UTAA; offizieller turkmenischer Name: Saparmyrat Türkmenbaşy adyndaky halkara aeroporty, zu deutsch Flughafen des Turkmenenführers Saparmyrat) ist einer der drei internationalen Verkehrsflughäfen in der zentralasiatischen Republik Turkmenistan.

Er befindet sich etwa zehn Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Aşgabat am Stadtrand und verfügt über nur eine Abfertigungshalle. Es gibt drei Start- und Landebahnen mit Längen zwischen 1800 und 3800 Metern, wovon die längste (12L/30R) mit dem Instrumentenlandesystem (ILS) ausgestattet ist.

Der Flughafen ist die Heimatbasis der staatlichen Fluggesellschaft Turkmenistan Airlines. Er wurde nach dem 2006 verstorbenen turkmenischen Staatschef Saparmyrat Nyýazow benannt.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen ist durch mehrere Fluggesellschaften mit zahlreichen, vor allem europäischen Zielen verbunden. Größte Fluggesellschaft vor Ort ist die hier beheimatete Turkmenistan Airlines, die beispielsweise Verbindungen nach Kiew, London, Moskau und Bangkok anbietet. Aus dem deutschsprachigen Raum wird Aşgabat gegenwärtig von Lufthansa und Turkmenistan Airlines aus Frankfurt angeflogen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flughafen Aşgabat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien