Flughafen Aberdeen International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Flughafen von Aberdeen in Schottland. Für weitere Flughäfen mit demselben Namen, siehe Flughafen Aberdeen.
Aberdeen International Airport
Aberdeen Airport terminal close up 23-03-11.JPG
Kenndaten
ICAO-Code EGPD
IATA-Code ABZ
Koordinaten
57° 12′ 7″ N, 2° 11′ 52″ WKoordinaten: 57° 12′ 7″ N, 2° 11′ 52″ W
66 m (217 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km nordwestlich von Aberdeen
Straße A96
Basisdaten
Eröffnung 1934
Betreiber Aberdeen International Airport Ltd.,
ein Tochterunternehmen der AGS Airports Ltd.
Terminals 1
Passagiere 2.955.338 (2016)[1]
Luftfracht 5.731 t (2016)[2]
Flug-
bewegungen
96.156 (2016)[3]
Start- und Landebahnen
16/34 1953 m × 46 m Asphalt
36H
(Hubschrauber)
260 m × 23 m Asphalt
05H/23H
(Hubschrauber)
476 m × 46 m Asphalt
14H/32H
(Hubschrauber)
581 m × 36 m Asphalt

Der Flughafen Aberdeen (IATA-Code: ABZ; ICAO-Code: EGPD; engl.: Aberdeen International Airport) ist der Verkehrsflughafen der Großstadt Aberdeen im Nordosten Schottlands. Der von AGS Airports betriebene Flughafen fertigte im Jahr 2016 über 2,9 Millionen Reisende ab.[1] Der Flughafen verfügt neben zahlreichen nationalen Verbindungen, darunter nach Manchester, Southampton und Cardiff, auch über Flüge zu einigen europäischen Städte- und Urlaubsdestinationen wie Paris, Kopenhagen, Teneriffa und Palma. Seit dem 30. Oktober 2011 fliegt Lufthansa Aberdeen dreimal täglich von Frankfurt am Main aus an.[4] Der nächstgrößere internationale Flughafen ist der Flughafen Edinburgh etwa 150 km südlich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen Aberdeen wurde 1934 von Eric Gandar-Dower geplant, um Schottland mit London zu verbinden. Der Airport wurde im Zweiten Weltkrieg Basis der Royal Air Force. Von 1967 bis 1970 gab es Flüge von hier aus nach Moskau und Toronto.

Bis 2005 gab es ein Nachtflugverbot zwischen 22:30 Uhr und 6:00 Uhr. Dieses wurde aufgehoben, so dass man am Flughafen Aberdeen nun 24 Stunden am Tag abfertigen kann.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen liegt etwa 8 km nordwestlich des Stadtzentrums von Aberdeen. Per PKW ist er über die Schnellstraße A96, die von Aberdeen nach Inverness führt, erreichbar. Ein Pendelbus verbindet ihn mit dem nahen Bahnhof Dyce, der von First ScotRail bedient wird und neben Direktverbindungen nach Aberdeen auch eine Fahrt ohne Umsteigen nach Inverness, Edinburgh und Glasgow ermöglicht.

Abfertigungsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen Aberdeen verfügt über ein Terminal mit 19 Check-in-Schaltern sowie 12 Flugsteigen, die teilweise mit Fluggastbrücken ausgestattet sind. Neben Einzelhandels- und Duty Free-Flächen existieren vor Ort auch mehrere Flughafenlounges, darunter von British Airways.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aberdeen verfügt neben zahlreichen nationalen Verbindungen, darunter nach Manchester, Southampton und Cardiff, auch über Flüge zu einigen europäischen Städte- und Urlaubsdestinationen wie Paris, Kopenhagen, Teneriffa und Palma. Seit dem 30. Oktober 2011 fliegt Lufthansa Aberdeen dreimal täglich von Frankfurt am Main aus an.[5] Der nächstgrößere internationale Flughafen ist der Flughafen Edinburgh etwa 150 km südlich.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis April 2017 ereigneten sich am Flughafen Aberdeen zwei Flugunfälle mit Totalverlust des Flugzeugs, jedoch ohne Todesopfer.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flughafen Aberdeen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Passagierzahlen aller Flughäfen im Vereinigten Königreich. In: caa.co.uk. Civil Aviation Authority, abgerufen am 30. Juli 2017 (PDF; 79 kB, englisch).
  2. Frachtzahlen aller Flughäfen im Vereinigten Königreich. In: caa.co.uk. Civil Aviation Authority, abgerufen am 30. Juli 2017 (PDF; 12 kB, englisch).
  3. Flugbewegungen aller Flughäfen im Vereinigten Königreich. In: caa.co.uk. Civil Aviation Authority, abgerufen am 30. Juli 2017 (PDF; 157 kB, englisch).
  4. Pressemitteilung der Lufthansa vom 28. Juni 2011, abgerufen am 18. Juli 2011.
  5. Pressemitteilung der Lufthansa vom 28. Juni 2011, Abgerufen am 18. Juli 2011.
  6. Unfallstatistik Aberdeen-Dyce, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 15. Mai 2017.